Am Mittwochabend befuhr ein 34-Jähriger mit einem VW-Transporter die Meeraner Straße und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen Lichtmast, welche beschädigt wurde und in der Folge umfiel. Der Unfallfahrer verließ daraufhin pflichtwidrig die Unfallstelle, stellte den VW-Transporter auf einem Firmenparkplatz ab und fuhr mit einem anderen Fahrzeug davon. Zeugen hatten den Unfall bemerkt und die Polizei verständigt. Kurz nachdem die Beamten das Unfallfahrzeug ausfindig gemacht hatten, erschien der 34-jährige Deutsche auf dem Polizeirevier und meldete den Unfall. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über ein Promille. Außerdem hatte er sich beim Unfall leicht verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizisten stellten das Unfallfahrzeug sowie den Führerschein des 34-Jährigen sicher und fertigten entsprechende Anzeigen. Am VW-Transporter sowie am Lichtmast entstand ein Sachschaden von jeweils 3.000 Euro.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!