Am Dienstagabend wurde der Polizei eine Ölspur auf der S 293 gemeldet. Diese war etwa 30 bis 40 Zentimeter breit und rund fünf Kilometer lang. Die Ölspur reichte von der Auffahrt Stenn bis zur Unterführung vor der Zufahrt zur Autobahnanschlussstelle Zwickau-West. Vermutlich ist das beschädigte Fahrzeug dort verladen worden. Eine Firma entfernte die Ölspur anschließend vollständig.

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können oder die das Verladen eines Fahrzeugs am Dienstagabend unter der besagten Autobahnbrücke beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!