Am Sonntagabend kletterte ein 37-jähriger Deutscher auf die Eisenbahnbrücke über der Böhlerstraße. Von dort aus warf er einen 7cm großen Schotterstein auf einen fahrenden Pkw Skoda. Der Skoda fuhr stadtwärts als der Stein die hintere rechte Seitenscheibe durchschlug. Im Fahrzeug saßen der 62-jährige Skoda-Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin. Beide blieben unverletzt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!