Glauchau: Autofahrer (29) mit fast 1,7 Promille unterwegs

Zeit: 06.05.2020, 23:05 Uhr
Ort: Glauchau, OT Niederlungwitz

Am späten Mittwochabend stellten Polizeibeamte des Glauchauer Reviers auf der Glauchauer Straße einen Skoda-Fahrer mit unsicherer Fahrweise fest. Sie unterzogen den 29-Jährigen Deutschen einer allgemeinen Verkehrskontrolle und führten dabei auch einen Atemalkoholtest durch – Ergebnis: fast 1,7 Promille. Sie stellten Führerschein und Fahrzeugschlüssel sicher und brachten den 29-Jährigen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Er erhält außerdem eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (cf)

Waldenburg: Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Waldenburg: Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit: 06.05.2020, 12:40 Uhr
Ort: Waldenburg

Ein 55-Jähriger befuhr mit einem VW die Altenburger Straße stadteinwärts und bog nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarkts ab. Dabei stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer (63) zusammen, der mit seiner Yamaha auf der Altenburger Straße stadtauswärts unterwegs war. Der 63-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der am VW und an der Yamaha entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt circa 2.000 Euro geschätzt. Der 55-jährige Deutsche muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. (cf)

Lichtentanne: Unfall an Ampelkreuzung – Zeugen gesucht

Zeit:     06.05.2020, 10:25 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Am Mittwochvormittag war ein 38-jähriger VW-Fahrer auf der Hauptstraße in Richtung Stenn unterwegs. Gleichzeitig befuhr ein 55-Jähriger mit einem Audi die B 173 in Richtung Reichenbach. Auf der Kreuzung B 173/Hauptstraße kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. An den beiden Pkw entstand jedoch ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.
Da beide Unfallbeteiligte angaben, die Ampelkreuzung bei „Grün“ überquert zu haben, sucht die Polizei Zeugen:

Wer zur Unfallzeit ebenfalls an der Kreuzung unterwegs war und Angaben machen kann, wie die Ampel geschalten war, meldet sich bitte bei der Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500. (cf)

Werdau: Zaun an Schule beschädigt

Werdau: Zaun an Schule beschädigt

Zeit:     05.05.2020, 19:00 Uhr bis 06.05.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Werdau, OT Leubnitz

In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter den Zaun des Schulgeländes an der Schulstraße beschädigt. Auf einer Länge von circa 18 Metern drückten die Unbekannten mehrere Zaunfelder und -säulen um und hinterließen einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Sachbeschädigung oder auf die Täter geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

Fahrbahnerneuerung der Frühlingsstraße in Niederhohndorf beginnt am 19. Mai

Fahrbahnerneuerung der Frühlingsstraße in Niederhohndorf beginnt am 19. Mai

Ab 19. Mai werden die seit Anfang April auf der Frühlingsstraße laufenden Arbeiten auf den Bereich zwischen Niederhohndorfer Querweg und Niederhohndorfer Straße im Stadtteil Niederhohndorf ausgedehnt. Zunächst erfolgen die Vorbereitungen, wie die Baustelleneinrichtung sowie die notwendigen Beschilderungs- und Verkehrssicherungsmaßnahmen. Ab dem 25. Mai werden die Fräsarbeiten und die Einrichtung einer Notgehbahn durchgeführt. Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen anschließend.

Auf einer Länge von ca. 175 m wird der vorhandene Straßenkörper instandgesetzt. Die Fahrbahn wird mit einem Belag in bituminöser Bauweise ausgebildet. Ergänzt werden dabei zusätzliche Straßeneinläufe, um die Aufnahme von Oberflächenwässer zu verbessern. Der vorhandene Gehweg wird in Pflasterbauweise erneuert. Außerdem wird der Straßenabschnitt mit einer LED-Straßenbeleuchtung ausgestattet. Im Zuge des Bauprojekts erneuern die Wasserwerke Zwickau GmbH die Trinkwasserleitung und die Zwickauer Energieversorgung GmbH in Teilbereichen das vorhandene Stromnetzsystem.

Das Vorhaben erfordert eine Vollsperrung. Vorgesehen sind zwei Bauabschnitte:

  • Bauabschnitt 2.1 – Vollsperrung Frühlingsstraße zwischen Frühlingsstraße 43 und Tulpenweg im Stadtteil Weißenborn sowie Vollsperrung Frühlingsstraße zwischen Niederhohndorfer Querweg und Niederhohndorfer Straße (die Erreichbarkeit der Frühlingsstraße zwischen Haus-Nr.43- 60 ist über den Niederhohndorfer Querweg gewährleistet)
  • Bauabschnitt 2.2 –Verkehrsfreigabe Frühlingsstraße zwischen Frühlingsstraße 43 und Tulpenweg im Stadtteil Weißenborn. Vollsperrung Frühlingsstraße zwischen Haus-Nr. 60 und Niederhohndorfer Straße im Stadtteil Niederhohndorf.

Die Verkehrsteilnehmer werden mit Infotafeln über die Sperrung bzw. Umleitungen informiert. Änderungen ergeben sich auch beim Linienverkehr:

  • Die Busse der Linien 10 und 22 enden während der Baumaßnahme alle an der Haltestelle „Weißenborn, Siedlung“.
  • Zwischen den Haltestellen „Niederhohndorf“ und „Weißenborn, Siedlung“ wird ein Anruf-Linien-Taxi (Umleitungsverkehr über Niederhohndorfer Straße und Crimmitschauer Straße) eingesetzt.
  • Der Schülerverkehr in der Früh erfolgt mit Kleinbussen.

Die fußläufige Erreichbarkeit der Hauszugänge wird gewährleistet. Die Entsorgungsfahrzeuge dürfen nicht in den Baustellenbereich hineinfahren. Deshalb sind die Abfallbehälter an der nächsten erreichbaren Stellfläche bereitzustellen. Zusätzlich werden jeweils am Anfang und Ende der Baustelle gelbe und blaue Tonnen als Sammelbehälter vom Landkreis zur Verfügung gestellt. Für Fragen steht das Amt für Abfallwirtschaft des Landkreises unter den Telefonnummern 0375/ 440226130 zur Verfügung.

Die Fertigstellung der Frühlingsstraße zwischen Querweg und Niederhohndorfer Straße soll Ende Oktober 2020 erfolgen.

Das Tiefbauamt bittet alle betreffenden Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.