Am Donnerstagmorgen fuhr ein 17-Jähriger mit einem Radlader von einer Baustelle auf die Schulstraße. Dabei stieß er gegen einen vorbeifahrenden Skoda (Fahrerin 57) und beschädigte diesen an der rechten Fahrzeugseite. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 17-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis zum Führen der entsprechenden Fahrzeugklasse besaß. Sie fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!