Ein 50-Jähriger befuhr mit einem VW die B 92/Pausaer Straße und hielt an einer Kreuzung an, da die Ampel von Grün auf gelb geschaltet hatte. Der hinter ihm fahrende 61-Jährige erkannte dies jedoch zu spät und fuhr mit seinem Citroen auf den VW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW circa fünf Meter auf die Kreuzung geschoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!