Hartenstein: Zeugen zu Unfallflucht gesucht – Straßenlaterne beschädigt

Hartenstein: Zeugen zu Unfallflucht gesucht – Straßenlaterne beschädigt

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen wurde eine Straßenlaterne beschädigt, die an der Hartensteiner Straße in Höhe des Hausgrundstücks 103 steht. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen beim Wenden mit einem Lkw verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An der Straßenlaterne entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

Crimmitschau: 58-Jährige durch Unfall verletzt

 

Am Montagnachmittag befuhr eine 58-jährige Citroen-Fahrerin die S289 aus Richtung Kreisverkehr Waldsachsener Weg kommend. Etwa 350 Meter vor dem Kreisverkehr Gablenzer Straße kam sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei überschlug sich der Citroen und kam in der Folge auf dem Dach zum Liegen. Durch den Unfall wurde die 58-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

Hohenstein-Ernstthal: E-Scooter aus Keller entwendet

Hohenstein-Ernstthal: E-Scooter aus Keller entwendet

 

Während der vergangenen Woche verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses an der Südstraße. Aus einem Kellerabteil entwendeten die Täter einen E-Scooter im Wert von rund 260 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund 10 Euro vergleichsweise gering.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des E-Scooters geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

Meerane: Unbekannter versucht zu schlagen – Zeugen gesucht

 

Am Montagnachmittag war eine 21-Jährige im Annapark unterwegs. Dabei wurde sie von einem Unbekannten angesprochen, der offenbar umgefallen war. Die junge Frau bot an, einen Notarzt für ihn zu rufen. Daraufhin sprang der unbekannte Mann auf, griff sich einen herumliegenden Ast und holte aus, als wollte er nach der 21-Jährigen schlagen. Daraufhin ergriff sie jedoch die Flucht und traf dabei auf ein Ehepaar, welchem sie sich anvertraute. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

  • Etwa 30 bis 40 Jahre alt,
  • Ungefähr 160 Zentimeter groß,
  • Sehr kräftige Gestalt,
  • Aschblonde Haare,
  • War mit einer dunkelblauen Stoffhose und einem weißen Top mit Deutschlandflagge bekleidet.

Außerdem beschrieb die 21-Jährige die Aussprache des Unbekannten so, als hätte er eine geschwollene Zunge.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.
Insbesondere wird das erwähnte Ehepaar gebeten, die Polizei zu kontaktieren. (cs)

Wilkau-Haßlau: Buntmetalldiebstahl auf Schulgelände an der Kirchstraße

 

Während der vergangenen Tage verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Schulgelände an der Kirchstraße. Von dort entwendeten die Täter sechs Kupferfallrohre im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

Seite 1 von 3
1 2 3