Am Donnerstagabend war der 36-jährige Fahrer eines Ford auf der S 283/Markneukirchner Straße in Richtung Adorf unterwegs. Vor ihm fuhr ein 43-jähriger Skoda-Fahrer von der Straße Schadendeck kommend auf die S 283 in gleicher Richtung. Daraufhin musste der Ford-Fahrer stark abbremsen, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 43-jährige Skoda-Fahrer alkoholisiert war: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte bei dem Deutschen einen Wert von 0,76 Promille. Die Polizisten brachten ihn zur Blutentnahme in einen Krankenhaus und erstatteten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!