Am Mittwochvormittag waren Beamte der Autobahnpolizei auf der BAB 4 und auf der BAB 72 im Einsatz und führten Geschwindigkeitskontrollen durch.

Zeit:     01.04.2020, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort:      BAB 4/Crimmitschau

Auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden sind zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Meerane aktuell 80 km/h erlaubt. Bei den 1.223 Fahrzeugen, welche die Messstelle passierten, wurden 27 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Neun der Fahrzeugführer waren mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs und erhalten jeweils eine Bußgeldanzeige. 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot erwarten einen BMW-Fahrer, der mit 166 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen wurde.

Zeit:     01.04.2020, 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort:      BAB 72/Hartenstein

Zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Hartenstein auf der BAB 72 in Richtung Chemnitz wurden am Mittwochvormittag 1.910 Fahrzeuge gemessen. 25 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. 17 von ihnen kommen mit einem Verwarngeld davon, weil sie maximal 20 km/h zu schnell unterwegs waren. „Spitzenreiter“ war auch hier ein BMW-Fahrer: Er wurde mit 176 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen und muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!