Das Clubheim in der Planitzer Straße 4a ist verschlossen. Nur noch die Vorstandsmitglieder kommen regelmäßig vorbei und schauen nach, ob alles in Ordnung ist.

Doch sich fit zu halten ist gerade in Zeiten, wenn man sein zu Hause möglichst nicht verlassen soll, besonders wichtig. Da sind sich die Trainerinnen und Trainer der Tanzsportgemeinschaft einig.

Und so versuchen alle, ihre Gruppen fit zu halten.

So gibt es für die Frauen des Bodyformings zum Beispiel jeden Morgen einen Fitnessgruß mit ein oder zwei Übungen, welche ohne Geräte und ohne viel Aufwand im Freien aber auch zu Hause durchgeführt werden können.

Für die Jugendlichen gibt es Choreographien zum Lernen und ebenfalls Fitnessübungen.

Auch für die Linedance-Gruppen gibt es Choreographien und kleine Aufgaben. „Diese Woche lernen wir jeder für sich einen kleinen, neuen Tanz und wer will schickt mir ein Video.“ so Trainerin Petra Beyersdorf. „Bisher ist die Begeisterung groß und meine extra eingerichtete Chatgruppe wird immer größer.“

Und auch die Zumba – Kurse haben nun wieder angefangen. Live aus dem Wohnzimmer übertragen Claudia Tischler und Jessica Thiele regelmäßig ihre Kurse. Doch nicht nur Mitmachen ist möglich, eine anschließende interaktive Kommunikation rundet das Training ab.

„Wir, als Verein, sehen uns jetzt auch in der Pflicht“ meint Vereinsvorsitzende Claudia Tischler, „nicht nur die Fitness, sondern auch die sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten.“ Der Zuspruch für alle Angebote ist groß und wächst von Woche zu Woche. Trotzdem wünschen sich alle, das Clubheim bald wieder beleben zu können.

 

TSG Rubin Zwickau e.V.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!