Zeit: 02.04.2020, 00:15 Uhr bis 01:30 Uhr Ort: Plauen
Quelle: PD Zwickau


Plauen: Alkoholisierter 29-Jähriger: erst Zaun beschädigt, dann Polizisten beleidigt und bedroht

Ein Zeuge meldete sich in der Nacht zum Donnerstag, kurz nach Mitternacht, im Polizeirevier Plauen und teilte mit, dass ein Mann die Latten eines Holzzauns an der Straßberger Straße herunterreißen würde. Als die Polizeibeamten eintrafen, stellten sie den Mann, der bereits rund 70 Latten des Zauns beschädigt und damit einen Schaden von etwa 200 Euro verursacht hatte.
Bei dem Tatverdächtigen (29) wurde ein Atemalkoholwert von über 1,9 Promille gemessen. Während der Aufnahme des Sachverhalts stellten die Polizeibeamten außerdem fest, dass sich der 29-jährige Deutsche ohne triftigen Grund außerhalb seiner Wohnanschrift aufhielt. In der Folge bedrohte und beleidigte der Tatverdächtige die Polizeibeamten und zeigte den Hitlergruß. Die Polizisten fertigten daraufhin insgesamt fünf Anzeigen gegen ihn – wegen Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung, wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz und wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (cf)