Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich meist um Örtlichkeiten, die nach

  • Unfallhäufung
  • Unfallfolgen und
  • Unfallursachen

ausgewählt wurden. Weitere Schwerpunkte bilden Schulwege, Straßen an Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, verkehrsberuhigte Zonen und Strecken mit Geschwindigkeitsbeschränkungen.
Mit der Bekanntgabe der Geschwindigkeitsmessstellen soll eine Erhöhung der Verkehrssicherheit durch diszipliniertes Verhalten der Verkehrsteilnehmer nicht nur an den Messorten erreicht werden.
Diese Verfahrensweise ist damit eine Ergänzung der bisherigen Bemühungen der Polizei zur wirksamen Beeinflussung von Geschwindigkeitsverstößen als eine der Hauptunfallursachen. Neben den angezeigten Kontrollen sind weitere möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können natürlich auch Kontrollen entfallen.

[maxbutton id=”2″]

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!