Am Wochenende in die Schule

Am Wochenende in die Schule
Zeit: 15.12.2019, 17:55 Uhr bis 18:03 Uhr
Ort: Zwickau
Vier Heranwachsende (15/m, 15/w, 17/w, 20/m) drangen am Samstagabend gewaltsam in ein Schulgebäude an der Seminarstraße ein. Dort begaben sich die Täter in die Toilettenräume und verteilten in der Folge Toilettenpapier auf den Fluren. Die Tat wurde durch die Täter selbst mit einem Handy gefilmt und anschließend in einem Gruppenchat veröffentlicht. Die Polizei wurde darüber informiert und konnte die Täter kurze Zeit später in der Zwickauer Innenstadt feststellen. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen die 17-Jährige Tatverdächtige ein Haftbefehl vorlag und brachten sie in die Justizvollzugsanstalt.

Quelle: PD Zwickau

 

Einbruch in Bürogebäude

Einbruch in Bürogebäude
Zeit: 13.12.2019, 18:00 Uhr bis 15.12.2019, 15:40 Uhr
Ort: Zwickau
Unbekannte hebelten in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag ein Fenster eines Bürogebäudes an der Lessingstraße auf. Im Inneren brachen die Täter mehrere Türen auf, entwendeten jedoch auf den ersten Blick nichts. Der Sachschaden hingegen wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.
Wer Hinweise geben kann oder die verdächtige Personen in der näheren Umgebung beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

Quelle: PD Zwickau

 

Gegen Lichtmast und Baum
Zeit: 15.12.2019, 14.45 Uhr
Ort: OT Altchemnitz
(4891) Am gestrigen Sonntag befuhr der 47-jährige Fahrer eines Pkw Ford den Südring aus Richtung Zschopauer Straße in Richtung Neefestraße. In Höhe der Abfahrt Annaberger Straße kam der Ford von der Fahrbahn ab und geriet auf den Fahrbahnteiler der Abfahrt. Dort kollidierte das Auto mit einem Verkehrszeichen, einem Lichtmast sowie einem Baum. Das Verkehrszeichen sowie der Lichtmast wurden durch den Anprall umgerissen, der Baum musste aus Sicherheitsgründen durch die Feuerwehr gefällt werden. Ein 15-jähriger Mitfahrer des Ford erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Ford-Fahrer selbst sowie zwei weitere Mitfahrer (w/44, m/11) wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Der Südring war im Bereich der Unfallstelle für ungefähr zwei Stunden voll gesperrt.

Quelle: PD Chemnitz

 

Chinesische Tourenwagen-Meisterschaft (CTCC) Zhang Zhen Dong feiert Titelgewinn im Volkswagen Lamando GTS

Chinesische Tourenwagen-Meisterschaft (CTCC) Zhang Zhen Dong feiert Titelgewinn im Volkswagen Lamando GTS

Das Finale der Chinesischen Tourenwagen-Meisterschaft in Wuhan (CN) war ein Wochenende nach Maß für die Volkswagen Piloten: Der Chinese Zhang Zhen Dong sicherte sich den Titel der Serie im Volkswagen Lamando GTS, Teamkollege Rodolfo Avila (MAC) gewann das zweite Rennen am Sonntag. Die beiden Piloten des Teams SAIC Volkswagen zeigten das gesamte Rennwochenende über eine starke Leistung. Im finalen Rennen zog Avila bereits kurz nach dem Start an Colin Turkington (GB) vorbei, der im Volkswagen Lamando GTS von der Pole Position gestartet war, baute eine souveräne Führung auf und verteidigte diese bis zur Zielflagge. Zhen Dong kämpfte sich bis auf Rang zwei vor – damit war die Meisterschaft für den Volkswagen Fahrer in trockenen Tüchern.

Auch im ersten Durchgang des finalen Laufs der CTCC erreichte mit Zhen Dong als Drittplatziertem ein Volkswagen Pilot das Podium, während Avila als Vierter knapp den Sprung aufs Podest verpasste. Am Ende der Saison ist Zhen Dong mit 177 Punkten Champion der Serie, gefolgt von Martin Cao (CN, Kia) mit 151 Zählern. Teamkollege und Volkswagen Fahrer Avila kommt als Gesamtdritter auf 137 Punkte.

Quelle: Volkswagen Motorsport

 

Chemnitz Auseinandersetzung zwischen mehreren “Männern”

Chemnitz Auseinandersetzung zwischen mehreren “Männern”

Zeit: 14.12.2019, 22.05 Uhr
Ort: OT Zentrum

In die Rathausstraße/Bahnhofstraße wurde die Polizei Samstagnacht gerufen. Dem Notruf war nach gegenwärtigem Kenntnisstand eine Auseinandersetzung zwischen zwei unbekannten Personengruppen vorausgegangen. Ein Mann (24), welcher schlichtend eingriff, wurde dabei leicht verletzt. Zudem soll ein unbekannter Mann aus einer der Gruppen geschlagen und verletzt worden sein. Offenbar war es im Vorfeld zu gegenseitigen Provokationen zwischen den beiden Lagern gekommen. Als der Streit eskalierte schlugen die Unbekannten aufeinander ein. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung stellten alarmierte Polizeibeamte einen mutmaßlichen Tatverdächtigen (25). Er wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. (mg)

Quelle: PD Chemnitz