Die Stadtverwaltung hält auch in diesem Jahr den sogenannten Weihnachtsfrieden ein. Das städtische Amt für Finanzen verzichtet dementsprechend vom 20. Dezember bis Jahresende auf Vollstreckungsmaßnahmen gegen Privatpersonen bei offenen Forderungen. Ausnahmen gibt es nur dann, wenn die Verjährung und damit der endgültige Ausfall der noch offenen Zahlung drohen.

Quelle: Stadt Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!