Zeit: 06.12.2019, 00:10 Uhr
Ort: Werdau

Die 19-jährige Fahrerin eines Ford war in der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, auf der Plauenschen Straße stadteinwärts unterwegs. Aus einer Firmeneinfahrt zwischen den Hausgrundstücken 15 und 13 rannte plötzlich ein Hund auf die Straße. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung kollidierte der Pkw mit dem Hund. Der Hund stand daraufhin wieder auf und lief in unbekannte Richtung davon. Am Ford entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der Halter des Hundes ist bisher nicht bekannt. Die 19-Jährige beschrieb ihn als eine Art Kurzhaar-Schäferhund.
Der Halter des Hundes sowie Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

Quelle: PD Zwickau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!