Brände im Raum Zwickau

Pkw-Brand

Zeit: 06.12.2019, gegen 13:15 Uhr
Ort: Zwickau

Auf Grund eines technischen Defekts geriet am Freitagnachmittag, auf der B 93 Höhe Anschlussstelle Zwickau OT Crossen, ein VW Touran in Brand. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Zwickau sowie der Freiwilligen Feuerwehren Crossen und Schneppendorf rückten aus, um den Brand zu löschen. Die B 93 war für 2 Stunden in Fahrtrichtung Zwickau voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Verletzt wurde niemand. (kh)

Brand in Küche

Zeit: 06.12.2019, gegen 19:25 Uhr
Ort: Wilkau-Haßlau

In einer Wohnung am Albert-Schweitzer-Ring entzündete sich am Freitagabend Essen, welches gerade zubereitet wurde. Das Feuer sorgte für eine starke Rauchentwicklung in der Küche. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer schnell. Zwei Personen (m/60; m/35) aus der Wohnung wurden mit dem Verdacht der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von 1.000 Euro. (kh)

Quelle: PD Zwickau

Zwickau – Fußgängerin beim Ausparken angefahren

Zeit: 06.12.2019, gegen 13:20 Uhr
Ort: Zwickau

Auf einem Parkplatz an der Pölbitzer Straße wurde am Freitagnachmittag eine Fußgängerin von einem Pkw angefahren. Der 49-jährige Fahrer parkte seinen Pkw Citroen rückwärts aus der Parklücke aus und übersah dabei die hinter dem Auto laufende 65-jährige Frau. Durch den Anstoß stürzte die Rentnerin. Sie wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Da der Verursacher den Unfall selbst nicht bemerkte, entfernte er sich vom Unfallort. Durch Zeugenhinweise konnten der Mann und sein Fahrzeug ermittelt werden. Der Citroen blieb unbeschädigt. (kh)

Quelle: PD Zwickau

 

Brände im Vogtland

Brand im Keller eines Wohnhauses
Zeit: 06.12.2019, gegen 13:25 Uhr
Ort: Plauen

Durch weggeworfene Zigarettenkippen kam es am Freitagnachmittag an der Weststraße, im Keller eines Wohnhauses, zu einem Brand. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen löschten den Brand schnell. Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (kh)

Brand im leerstehenden Wohnhaus

Zeit: 07.12.2019, gegen 04:15 Uhr
Ort: Reichenbach

Unbekannte entzündeten im Keller eines leerstehenden Wohnhauses an der Bebelstraße/Libaustraße abgelegte Sachen. Daraus entwickelte sich ein Brand im Keller des Hauses. 18 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach rückten an und löschten den Brand. Das Ausmaß des entstandenen Schadens ist derzeit noch unklar. (kh)

Quelle: PD Zwickau

 

 

City Point lädt zur Nightchallenge 2020 ein

Die 13. Nightchallenge, das Nachtfußballturnier für Jugend-Freizeitmannschaften, geht in die nächste Runde: Am Samstag, dem 29. Februar 2020 können sich Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren, welche nicht höher als Kreisebene spielen, in spannenden Fußballduellen beweisen. In der Sporthalle des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums geht es von 18 bis 2 Uhr allerdings nicht nur um den gekonnten Umgang mit dem Ball und um den begehrten Pokal. Auch Fairness, Akzeptanz und Teamsport sind wichtige Aspekte der Veranstaltung, die vom Jugendcafe City Point organisiert wird.

Mannschaften können sich ab Montag, dem 9. Dezember beim City Point anmelden (vor Ort in der Hauptstr. 44, per Mail: kontakt@citypoint-zwickau.de oder telefonisch: 0375/835196, -95). Die Startgebühr, die bis spätestens 18. Februar 2020 zu bezahlen ist, beläuft sich auf 15 Euro je Mannschaft. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren (ab 16 Jahren mit Einverständniserklärung der Eltern), gespielt wird mit einem Torhüter sowie vier Feldspielern. Zugelassen sind maximal drei Wechselspieler. Die Anmeldungen werden mit der Bezahlung der Startgebühr gültig

Quelle: Stadt Zwickau

 

Hund rennt auf Straße und kollidiert mit Auto in Werdau

Hund rennt auf Straße und kollidiert mit Auto in Werdau

Zeit: 06.12.2019, 00:10 Uhr
Ort: Werdau

Die 19-jährige Fahrerin eines Ford war in der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, auf der Plauenschen Straße stadteinwärts unterwegs. Aus einer Firmeneinfahrt zwischen den Hausgrundstücken 15 und 13 rannte plötzlich ein Hund auf die Straße. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung kollidierte der Pkw mit dem Hund. Der Hund stand daraufhin wieder auf und lief in unbekannte Richtung davon. Am Ford entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der Halter des Hundes ist bisher nicht bekannt. Die 19-Jährige beschrieb ihn als eine Art Kurzhaar-Schäferhund.
Der Halter des Hundes sowie Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

Quelle: PD Zwickau