Evakuierung wurde nach Fund von Kampfmitteln nötig
Zeit: 23.01.2019, 09.45 Uhr
Ort: Mittweida
(262) Bei Sanierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße entdeckten Bauarbeiter am Morgen unter den Dielen mehrere versteckte „Eihandgranaten 39“ sowie eine Pistole vom Typ „Walther P38“. Aus Sicherheitsgründen wurde die Evakuierung des  Mehrfamilienhauses sowie eines benachbarten Hauses notwendig. Zudem wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst der sächsischen Polizei zu Hilfe gerufen. Die Spezialisten konnten wenig später Entwarnung geben. Die Granaten und die Pistole wurden ohne Vorkommnisse
verladen und abtransportiert, sodass die Evakuierung gegen 12.35 Uhr aufgehoben werden konnte.

Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!