Bundespolizei stellt ExhibitionistenChemnitz/Olbernhau (ots) – Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz stellte in den Abendstunden in der Regionalbahn von Chemnitz nach Olbernhau einen Exhibitionisten.Am 29.08.2018 kam es gegen 20:30 Uhr in der Regionalbahn von Chemnitz nach Olbernhau zu exhibitionistischen Handlungen. Eine Frau teilte mit, dass ein Mann in ihrer Gegenwart an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Daraufhin konnte ein im Zug befindlicher Bundespolizist den 58jährigen Tatverdächtigen feststellen und einer Streife der Bundespolizei übergeben. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren gemäß § 183 Strafgesetzbuch eingeleitet.Quelle: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!