Unfallflüchtigen durch Zeugenhinweise ermittelt

Unfallflüchtigen durch Zeugenhinweise ermittelt

Unfallflüchtigen durch Zeugenhinweise ermitteltZwickau, OT Eckersbach – (ow) Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag eine Unfallflucht schnell aufklären, da Unfallzeugen sich Kennzeichen und das Aussehen der Person des Flüchtigen gemerkt hatten.Ein zunächst Unbekannter war gegen 15:15 Uhr mit einem VW Golf auf dem Verbindungsweg zwischen Weitblick und Kosmonautenstraße unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks Nr. 74 beabsichtigte er augenscheinlich auf Grund eines entgegen kommenden Fahrzeugs umzulenken. Dabei kam es zur Kollision mit dem gläsernen Eingangshäuschen des Hausgrundstücks Nr. 74, sodass dieses zerbrach. Im Anschluss entfernt sich der Unbekannte, ohne sich um die Regulierung des Schadens von etwa 4.000 Euro zu kümmern. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben einen 73-Jährigen als Unfallverursacher. Dieser ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.Quelle: PD Zwickau

Unfall mit hohem Sachschaden

Unfall mit hohem Sachschaden

Unfall mit hohem SachschadenZwickau, OT Marienthal – (ow) Beim Zusammenstoß dreier Pkw ist am Donnerstagmittag Sachschaden von ca. 21.000 Euro entstanden.Ein 86-Jähriger befuhr mit einem VW Jetta die Julius-Seifert-Straße und bog nach rechts in die Martin-Andersen-Nexö-Straße ab. Dort kam es zur Kollision mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Skoda Fabia. Dadurch wurde dieser noch etwa acht Meter nach vorn auf einen Pkw Hyundai geschoben.Quelle: PD Zwickau

Chemnitz – Duo nach Raub festgenommen

Chemnitz – Duo nach Raub festgenommen

Chemnitz OT Kapellenberg – Duo nach Raub festgenommen (3451)Chemnitzer Polizeibeamte haben am Donnerstag zwei Männer (39,33) festgenommen, die einen 74-Jährigen beraubt hatten. Sie befinden sich zwischenzeitlich in Haft. Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, näherten sich die beiden Männer der Straßenbahnhaltestelle Stollberger Straße/Lortzingstraße und gingen auf den dort sitzenden 74-jährigen Mann zu. In der Folge attackierten sie den Senior, wobei dieser stürzte. Anschließend nahmen die beiden Männer die Geldbörse mit rund 150 Euro Bargeld des Chemnitzers an sich und liefen in Richtung Parkstraße davon. Der Senior erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Alarmierte Einsatzkräfte suchten die Umgebung ab und konnten die beiden Räuber in der Straßburger Straße stellen. Sie wurden vorläufig festgenommen. Bei den Ermittlungen der Beamten zeigte sich, dass die Täter schon an den vorangegangenen Tagen in den Fokus der Polizei gerieten. Bereits am Dienstagabend (21. August 2018), gegen 18.35 Uhr, wurden Beamte in die Lützowstraße gerufen, da die beiden Männer untereinander in Streit geraten waren. Einen Tag später, am Mittwochabend (22. August), gegen 19.15 Uhr, kam es in derselben Straße erneut zu einer tätlichen Auseinandersetzung der beiden mit einem 37-jährigen Mann. Am Donnerstagmorgen, gegen 6.40 Uhr, wurden die zwei Täter in einer Gartenlaube auf der Kohlstraße angetroffen. Sie hatten offenbar in der Laube genächtigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurden die beiden Tatverdächtigen einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. Die Männer wurden daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.Quelle: PD Chemnitz

Stadtspaziergang führt am 4. September von Marienthal nach Weißenborn

Stadtspaziergang führt am 4. September von Marienthal nach Weißenborn

STADTSPAZIERGANG FÜHRT AM 4. SEPTEMBER VON MARIENTHAL NACH WEIßENBORNDer nächste Stadtspaziergang mit Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß findet am Dienstag, dem 4. September 2018 statt. Die Strecke führt von Marienthal bis in den Waldpark Weißenborn. Start ist um 17 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Brander Weg.Auf dem Weg durch Marienthal-West sollen zunächst städtebauliche und infrastrukturelle Probleme und Entwicklungen zur Diskussion stehen. Schwerpunkte sind die Themen Handel, Wohngebietsentwicklung und Gebäudesanierung sowie das innovative Projekt „Zwickauer Energiewende demonstrieren“. Der zweite Teil des Stadtspaziergangs führt von der B 175 durch den Waldpark nach Weißenborn. Hier wird das Garten- und Friedhofsamt Fragen unter anderem zu den Auswirkungen der Sturmschäden 2017 und des sehr trockenen Sommers 2018 oder zum Waldumbau oder dem Wegebau beantworten.Die Strecke hat eine Länge von rund 3,5 km und ist nicht in allen Bereichen barrierefrei. Ziel ist gegen 19 Uhr die Buswendeschleife an der Crimmitschauer Straße in Weißenborn.Quelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung Zwickau

Chemnitz OT Sonnenberg – Festnahme und Drogenfund

Chemnitz OT Sonnenberg – Festnahme und Drogenfund

Chemnitz OT Sonnenberg – Festnahme und Drogenfund-Bildveröffentlichung-(3433) Am Mittwochnachmittag, gegen 15.40 Uhr, konnten Polizeibeamte auf der Jakobstraße zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Bei der Realisierung eines Haftbefehls gegen einen 27-jährigen Mann fanden die Beamten zusätzlich ca. 730 Gramm Marihuana in dessen Wohnung. Auch befanden sich dort zwei weitere Personen (w/21 und m/39). Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln aufgenommen. Der 27-jährige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.Quelle: PD Chemnitz