Revierbereich FreibergFreiberg/Bobritzsch-Hilbersdorf – Trio beschäftigte Polizei(3385) Gleich drei Mal war die Polizei in der Nacht zu Montag wegen drei jungen Männern (20, 20 ,28) im Einsatz. Am Sonntagabend, kurz vor 20 Uhr, hatte man die Polizei zum Bahnhof in Freiberg gerufen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie drei Männer mit Schlössern gesicherte Fahrräder davon trugen. Am Bahnsteig konnte das Trio gestellt werden. Die Fahrräder (Mifa, Hanseatic, Phil Roggers), deren Besitzer bislang noch nicht bekannt sind, wurden zurück in den Fahrradständer gebracht. Gegen die jungen Männer wird wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls ermittelt.Kurze Zeit später sind die drei im Zug nach Dresden ohne gültigen Fahrschein festgestellt worden. Die Bundespolizei ermittelt in dem Fall wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen. Am Haltepunkt Muldenhütten wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt.Von dort aus sind die Männer offenbar zu Fuß bis zum Bahnhof Niederbobritzsch gelaufen, wo sie augenscheinlich versuchten, abgestellte Autos zu starten. Eine Zeugin (34) hatte gegen 0.45 Uhr die Polizei informiert, weil sie drei Personen beobachtete, die sich an den Fahrzeugen zu schaffen machten. Wie sich herausstellte, waren an zwei Pkw (Peugeot, Ligier) die Türen aufgehebelt und es wurde versucht, die Fahrzeuge kurzzuschließen. Gegen das Trio wird nunmehr auch wegen des Verdachts des Diebstahls von Kraftwagen ermittelt.Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!