Verkehrsunfall in Werdau

Verkehrsunfall in Werdau

Werdau – (as) Zu einem Unfall kam es Donnerstagmorgen auf der S289. Eine 31-Jährige befuhr mit ihrem Audi A3 die S289 aus Richtung Fraureuth. An einer Ampel auf Höhe der Abfahrt Ronneburger Straße fuhr sie bei „Rot“ in die Linksabbiegerspur. Dabei stieß sie mit dem Jaguar einer vorausfahrenden 45-Jährigen zusammen. Durch den Unfall wurde die Fahrerin des Jaguars leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugenaufruf in Crimmitschau

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugenaufruf in Crimmitschau

Crimmitschau – (as) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Jahnstraße. Er kam vermutlich aus Richtung Neumarkt. Kurz vor der Einmündung Mühlgasse versuchte er, in eine dort befindliche Parklücke einzufahren. Dabei stieß er gegen einen geparkten PKW Mercedes. Anschließend verließ der Unbekannte pflichtwidrig die Unfallstelle.Der entstandene Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Tel. 03761/7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Eibenstock – Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Eibenstock – Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Eibenstock – Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall(3252) Von einem Grundstück nach rechts auf die S 275 im Ortsteil Wildenthal fuhr am Donnerstag, gegen 14.10 Uhr, die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Seat. Dabei kollidierte der Seat mit einem von rechts kommenden, gerade überholenden Pkw Mercedes (Fahrer: 48). Durch den Anstoß stieß der Mercedes noch gegen den zu überholenden Pkw Opel (Fahrerin: 59). Danach kamen der Mercedes und der Opel nach links von der Fahrbahn ab, wobei sich der Mercedes mehrfach überschlug und auf einer Wiese liegen blieb. Der Opel blieb auf der angrenzenden Böschung stehen. Die Seat- und die Opel-Fahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Mercedes-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.000 Euro. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Kita Marienhof erhält Restcent-Spende für geplantes Schreberino-Projekt

Kita Marienhof erhält Restcent-Spende für geplantes Schreberino-Projekt

KITA MARIENHOF ERHÄLT RESTCENT-SPENDE FÜR GEPLANTES SCHREBERINO-PROJEKTSeit heute ist die integrative Kindertageseinrichtung „Marienhof“, Marienthaler Straße 155, ihrem geplanten Schreberino-Projekt wieder ein Stück näher gerückt. Ermöglicht haben das die Mitarbeiter der VW Sachsen GmbH in Mosel mittels ihrer Restcent-Aktion, mit der VW Sachsen seit 1995 soziale Institutionen und Projekte in der Region unterstützt.Ulrich Heuer und Uwe Seifert, beide vom Betriebsrat VW Sachsen GmbH, übergaben heute Vormittag in der Gastgeber-Kita „Marienhof“, Marienthaler Straße 155, sechs Spendenschecks in Höhe von insgesamt 3900 Euro.Die Hortkinder in der I-Kita „Marienhof“ freuen sich über die Spende, denn mit ihr kann demnächst ein neues Projekt für sie starten: Ein an die Kita angrenzender Kleingarten soll zukünftig für sie zum Schreberino umgestaltet werden. Unter dem Motto „Gartenland in Kinderhand“ können sie dann auf Natur-Entdeckertour gehen, selbst verschiedene Obst- und Gemüsesorten anbauen, pflegen, ernten und natürlich auch essen. Doch bevor es soweit ist, muss der Kleingarten noch kindertauglich gemacht werden. Derzeit fehlen noch Zäune zu den angrenzenden Gärten, alte Wegeplatten müssen ausgetauscht und eine alte Terrasse erneuert werden. „Der Garten soll zukünftig direkt von der Kita aus begehbar sein. Wir werden die Restcent-Spende von VW gleich für einen kindersicheren Zugang zu unserem „Schreberino“ nutzen. Wenn dieser fertig ist, können wir endlich so richtig loslegen.“ freut sich Franziska Allert, Leiterin der I-Kita „Marienhof“. „Wir möchten zusammen mit den Kindern u. a. auch drei Hochbeete anlegen, ein Insektenhotel installieren und Beerensträucher pflanzen.“Die I-Kita „Marienhof“ ist die dritte kommunale Kindertageseinrichtung mit „Schreberino-Projekt“. Kleine Gartenoasen für Kids gibt’s bereits in der I-Kita „Anne Frank“ in Marienthal und in der Kita „Muldenstrolche“ in Crossen.Über weitere Geldspenden konnten sich heute Vormittag auch- die Integrative Kita „Tausendfüßler“ des Zwickauer Kinderhausverein e. V.,- die Kita „Spatzennest“ der Stadt Kirchberg,- der Kiga „Lindwürmchen“ der Gemeinde Weischlitz, OT Kürbitz,- der MUZ Kreation Crimmitschau e. V. in Crimmitschau und- der Förderverein der Grundschule „Thomas Münzer“ in Remsefreuen. Vorgenannte Einrichtungen werden ihre Spende u. a. für den Aufbau eines Mütterzentrums, den Kauf von Kinder-Kleinfahrzeugen, Hüpfpilzen und Balanceblumen und den Bau eines Gartenhauses für Spielgeräte verwenden.Fotos:Stadt Zwickau, zu Ihrer Verwendung, liegen bei Bedarf auch höher aufgelöst vorMit freundlichen GrüßenQuelle. Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Zwönitz – Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Wohnungsbrand

Zwönitz – Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Wohnungsbrand

Zwönitz – Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Wohnungsbrand(3259) In der Von-Otto-Straße kam es in der Nacht zu Freitag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Ein Nachbar war auf den Brand aufmerksam geworden und hatte gegen 4.45 Uhr den Notruf gewählt. Ein Hausbewohner (65) konnte nur noch leblos geborgen werden. Im Einsatz waren Feuerwehren der umliegenden Ortschaften (Zwönitz, Kühnhaide, Dorfchemnitz, Thalheim) sowie ein Brandursachenermittler der Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einer fahrlässigen Brandentstehung ausgegangen. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“