5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft

5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft

 5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft 1 5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft 3

5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft (Fotos)Zwickau – (ow) In mehreren Ermittlungsverfahren wegen schweren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ist den Beamten des Zwickauer Drogenkommissariats ein empfindlicher Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Bei sieben Durchsuchungen im Großraum Werdau sind dabei in den letzten beiden Juni-Wochen u. a. insgesamt 5,5 Kilogramm Marihuana, 40 Gramm Pilze, über 15.000 Euro Bargeld und Betäubungsmittelutensilien beschlagnahmt worden.Im Rahmen der Ermittlungen sind insgesamt sechs tatverdächtige Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren in den Fokus der Ermittler geraten. Vier von ihnen wurden vorläufig festgenommen und nach richterlicher Anordnung in Untersuchungshaft genommen. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, in den zurückliegenden zwei Jahren u. a. unerlaubt Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen betrieben zu haben. Ihnen drohen bei Verurteilung mehrjährige Haftstrafen.Im Rahmen eines anderen Ermittlungsverfahrens hatten sich im Mai 2018 den Polizeibeamten Hinweise auf die nunmehrige Gruppe mutmaßlicher Täter ergeben, denen intensiv nachgegangen wurde. Die diesbezüglichen Ermittlungen fanden in den Durchsuchungen und Festnahmen ihren bisherigen Höhepunkt, dauern insgesamt aber noch weiterhin an.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

5,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt – vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft 5
Unfall mit Personen- und Sachschaden

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Unfall mit Personen- und SachschadenZwickau – (cs) Am Montagmorgen fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Pkw Mitsubishi von einer Tankstelle in den fließenden Verkehr auf der Leipziger Straße ein. Dabei übersah er einen 54-jährigen Fahrer einer Simson Schwalbe. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurde der 54-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfall mit Personen- und Sachschaden 7
Chemnitz – Marihuana im Koffer gefunden

Chemnitz – Marihuana im Koffer gefunden

Revierbereich Mittweida/Chemnitz Rossau/Chemnitz – Marihuana im Koffer gefunden -Bildveröffentlichung- (2657)Durch Ermittlungen wurde bekannt, dass am vergangenen Wochenende eine Drogenkurierfahrt innerhalb von Deutschland stattfinden sollte. Zivile Polizisten stoppten am Samstagmorgen, gegen 5.50 Uhr, einen Pkw Mercedes im Rossauer Ortsteil Greifendorf auf der Döbelner Straße. In dem Fahrzeug befanden sich zwei Männer (21, 25). Im Kofferraum des Wagens fanden die Beamten einen Reisekoffer, in dem etwa 3 Kilogramm Marihuana lagen. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. Danach wurden in Chemnitz die Wohnungen der beiden, sowie zwei weitere Wohnungen durchsucht. Insgesamt fanden die Polizisten in den vier Wohnungen weitere etwa 800 Gramm Marihuana sowie mehrere tausend Euro Bargeld. In der Wohnung eines 30-Jährigen wurden davon 300 Gramm Marihuana, ein größerer Betrag Bargeld und ein Messer mit einer ca. 24 Zentimeter langen Klinge sichergestellt. Auch er wurde festgenommen. Am Sonntag wurden die drei Männer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen alle drei. Die Männer wurden in Justizvollzugsanstalten gebracht.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz – Marihuana im Koffer gefunden 9
Einbruch ins Krankenhaus in Rodewisch

Einbruch ins Krankenhaus in Rodewisch

Rodewisch – (ak) In der Nacht zum Sonntag kam es zu zwei Einbrüchen auf dem Gelände des Fachklinikums. Dabei gelangten die unbekannten Täter sowohl in die Räumlichkeiten der Ergotherapie als auch in die Patientenaufnahme. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 750 Euro. Derzeit können noch keine Aussagen getroffen werden, ob etwas entwendet wurde. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon: 03744/2550 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Einbruch ins Krankenhaus in Rodewisch 11
Kripo veröffentlicht Bilder von mutmaßlichem Diebesgut

Kripo veröffentlicht Bilder von mutmaßlichem Diebesgut

Chemnitz/Landkreis Mittelsachsen/Erzgebirgskreis Geschädigte gesucht – Kripo veröffentlicht Bilder von mutmaßlichem Diebesgut (2656)Die Chemnitzer Kriminalpolizei bearbeitet seit geraumer Zeit mit einer eigens dafür ins Leben gerufenen Ermittlungsgruppe eine Reihe von Einbrüchen in Einfamilienhäusern sowie Wohnungen, bei denen es die Einbrecher vorranging auf Schmuck, Bargeld sowie kleinere technische Geräte abgesehen hatten. Die Kriminalisten der Ermittlungsgruppe „Eurasien“ hatten dabei in den vergangenen Wochen mehrere Durchsuchungen durchgeführt und mutmaßliches Diebesgut sichergestellt. Ein Teil der Gegenstände konnte bereits einzelnen Verfahren zugeordnet werden. Diese Zuordnung steht für einen großen Teil der sichergestellten Gegenstände, vor allem von Schmuckstücken und kleineren technischen Geräten, noch aus.Die Polizeidirektion Chemnitz veröffentlicht nunmehr Bilder der noch nicht zugeordneten Stücke. Geschädigte der Einbrüche haben so die Möglichkeit, die bei ihnen entwendeten Gegenstände zu identifizieren.Die Abbildungen sind auf der Internetseite der Sächsischen Polizei unter Fahndung/ Sachfahndung eingestellt :(https://www.polizei.sachsen.de/de/57741.htm)Geschädigte, die auf den Fotos Dinge erkannt haben, die bei ihnen gestohlen worden waren, werden gebeten, sich mit der Chemnitzer Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten.Dies ist telefonisch unter der Rufnummer 0371 387-3612 (wochentags von 8 bis 15 Uhr) oder per Mail über kpi-k21.pd-c@polizei.sachsen.de möglich.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Kripo veröffentlicht Bilder von mutmaßlichem Diebesgut 13