Beamte der Verkehrsüberwachung der Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion waren von Mittwoch, 17 Uhr, bis Donnerstag, 1 Uhr, mit dem ProViDa-Fahrzeug auf der A 4 unterwegs. Während dieser Zeit gerieten 27 Fahrzeuge in den Fokus der ProViDa-Kamera. Davon überschritten vier Fahrzeugführer die jeweils zulässige Geschwindigkeit so, dass sie mit einem Bußgeld rechnen müssen. Spitzenreiter war die Fahrerin (27) eines Pkw Mazda, die zwischen der Pleißetalbrücke und der Anschlussstelle Meerane bei erlaubten 100 km/h mit 195 km/h in Richtung Chemnitz unterwegs war. Diese Geschwindigkeitsüberschreitung kann laut Bußgeldkatalog mit einem Bußgeld von 600 Euro, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg geahndet werden.Die gleiche Streife droht einer 29-jährigen Pkw BMW-Fahrerin, die einen Tag zuvor die A 4 in der Gegenrichtung befuhr und zwischen den Anschlussstellen Meerane und Glauchau-West bei erlaubten 100 km/h mit 184 km/h gemessen wurde. (Kg)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!