AM 28. JUNI FINDET DAS ZWEITE SYMPOSIUM „AUTOMOTIVE & MOBILITY“ STATTVernetzt-automatisiert-elektrisch – die Trendwende in der Automobilindustrie setzt sich fort. Zukunftsweisende Technologien unseres digitalen Zeitalters fordern uns dazu heraus, eingefahrene Wege zu verlassen. Ein Schlüssel ist dabei die Vernetzung von jungen Fachkräften mit etablierten Erfahrungsträgern.SAM – das Symposium „Automotive & Mobility“ übernimmt als Netzwerk-Plattform diese Schlüsselrolle. Hochkarätige Referenten aus der Automobilindustrie, zum Teil mit regionalen Wurzeln, teilen und diskutieren ihre Visionen mit den Besuchern von SAM, deren Zusammensetzung vielfältig ist: Hersteller, Zulieferer und Dienstleister aus der Automobilbranche sind genauso vertreten wie Studenten, Schüler und Professoren. Die Veranstaltung ist für alle Interessenten offen und kostenfrei. SAM ist eine Initiative der Stadt Zwickau, Büro für Wirtschaftsförderung sowie des Forschungs- und Transferzentrums e.V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FTZ).Professor Dr.-Ing. Matthias Richter, Wissenschaftlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des FTZ, konnte fachlich hochversierte Branchenprofis für die Referate gewinnen. So präsentiert als Keynote-Speaker Thomas Ulbrich, Vorstand für E-Mobilität der Marke VW und Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH, die Perspektiven für den Standort und die Region Zwickau im Rahmen des Aufbaus des größten Zentrums für E-Mobilität in Europa.Matthias Kratzsch (IAV GmbH) und Ronald Gerschewski (IndiKar GmbH) sind Absolventen der Westsächsischen Hochschule Zwickau und ebenfalls Referenten bei SAM. Sie repräsentieren den gelungenen Werdegang vom Studenten zum erfolgreichen Geschäftsführer in der Automobilindustrie. Prof. Dr.-Ing. Thomas Form leitet die Forschung im Bereich Elektronik und Fahrzeug der Volkswagen AG und ist seit dem Jahr 2000 Honorarprofessor für Nachrichtensysteme in Fahrzeugen an der Fakultät Elektrotechnik.Über Perspektiven und Ausblicke zum Thema E-Mobilität und Brennstoffzellensysteme wird Marcus Schaedler von der FES GmbH referieren. Dr.-Ing. Joachim Göthel leitet die 5G Allianz bei der BMW Group und stellt den rasanten Fortschritt beim vollständig vernetzten und automatisierten Fahren vor.Zwischen den Referaten wird es eine Netzwerkpause auf dem Hauptmarkt geben. Hier erlebt man das Leitthema vernetzt-automatisiert-elektrisch noch einmal ganz praktisch, denn es warten verschiedene Aussteller mit innovativen Fahrzeugen und Konzepten auf. Auch nach den Vorträgen kann man beim „Get-together“ auf dem Hauptmarkt in lockerer Atmosphäre Kontakte knüpfen. Dabei unterstreicht der Ausschank-Trabant der Mauritius Brauerei nicht nur die gemütliche Atmosphäre, sondern erinnert auch an vergangene Hochzeiten des Zwickauer Automobilbaus.SAM – das 2. Symposium „Automotive & Mobility“ startet am 28. Juni 2018 ab 13 Uhr mit einem Warm-up auf dem Hauptmarkt, bevor Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter die Veranstaltung 14 Uhr im Bürgersaal des Zwickauer Rathauses eröffnen wird. Kurzentschlossene können sich unter www.zwickau.de/sam anmelden. Die wenigen noch freien Restplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.Quelle: Presse- und Oberbürgermeisterbüro Stadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!