Unbekannte beschmierten Fassaden – Zeugen gesucht Zwickau

Unbekannte beschmierten Fassaden – Zeugen gesucht Zwickau

Zwickau – (ahu) Im Zeitraum von Freitag, 19 Uhr bis Samstag, 08:30 Uhr, beschmierten Unbekannte mit blauer Farbe die Fassade eines Möbelhauses an der Äußeren Schneeberger Straße. Sie brachten einen Schriftzug im Ausmaß von 6.000 x 3.000 mm an. Den augenscheinlich gleichen Schriftzug brachten sie an einer Schule durch Übersteigen des Zaunes an der Max-Pechstein-Straße an. Dort wurden sie offenbar gestört, weil dieser nur zur Hälfte angebracht worden war.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unbekannte beschmierten Fassaden – Zeugen gesucht Zwickau 1
Unbekannter wirft Stein – Zeugen gesucht in Werdau

Unbekannter wirft Stein – Zeugen gesucht in Werdau

Werdau – (ahu) Sonntag, um 2:45 Uhr, warf ein unbekannter einen Stein gegen die Scheibe eines Schaufensters eines Ladens in der August-Bebel-Straße. Der entstandene Schaden an der 1.900 x 1.650 mm großen Scheibe beträgt 1.000 Euro. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unbekannter wirft Stein – Zeugen gesucht in Werdau 3
Hengst ging durch in Lengenfeld

Hengst ging durch in Lengenfeld

Lengenfeld – (ahu) Im Rahmen eines Reitturnieres ging ein Hengst beim Verladen in den Transportanhänger durch. Dies ereignete sich in dem Moment, als ein Pferdegespann sich näherte. Das Gespann wurde von zwei Stuten gezogen. Der Kutscher verlor dabei die Kontrolle und fiel vom Kutschbock. Er wurde dabei leicht verletzt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Hengst ging durch in Lengenfeld 5
Neues Reiserecht: Vor- und Nachteile im Gepäck

Neues Reiserecht: Vor- und Nachteile im Gepäck

Verbraucherzentrale Brandenburg gibt Tipps für Buchungen ab 1. Juli 2018

Für Reisebuchungen ab 1. Juli 2018 gilt nach Umsetzung einer neuen EU-Richtlinie ein geändertes Pauschalreiserecht. Die neuen Regelungen weiten den Begriff der Pauschalreise aus und führen zur Sicherheit der Urlauber umfangreiche Informationspflichten für Veranstalter und Vermittler ein. Das neue Recht birgt aber leider auch Nachteile für Verbraucher.

Egal ob Reiseleistungen im Internet oder im Reisebüro gebucht werden: Machen Anbieter künftig in ihrer Werbung oder im Buchungsprozess nicht deutlich, dass Kunden separate Reiseleistungen und kein Pauschalpaket buchen, werden sie rechtlich gesehen zum Anbieter einer Pauschalreise. Das bedeutet: Sie müssen sich gegen eine Insolvenz absichern und Mängelansprüche der Urlauber regulieren. Zudem ist es ihre Pflicht, die Kunden vor Vertragsschluss mit umfangreichen Informationsblättern über ihre Rechte im Umgang mit Mängeln und zum Reiseinsolvenzschutz aufzuklären. „Durch diese neue Regelung werden Verbraucher gestärkt. Denn Pauschalreisende sind unter anderem durch den Insolvenzschutz deutlich besser abgesichert als Urlauber, die ihre Reise individuell zusammenstellen“, erklärt Sabine Fischer-Volk, Reiserechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg.

„Eine Fluggesellschaft, die auf ihrer Website ermöglicht, neben dem Flug noch eine Hotelunterkunft oder einen Mietwagen hinzu zu buchen, kann allein schon durch den Ablauf des Buchungsprozesses ungewollt zum Reiseveranstalter werden“, so Fischer-Volk. Da sich Internet-Seiten ständig ändern, rät sie Urlaubern, den Buchungsverlauf und den dazugehörigen E-Mail-Verkehr stets abzuspeichern. Das erleichtert später die rechtliche Einordnung erheblich.

Das künftige Reiserecht birgt jedoch auch Nachteile für Urlauber. Dazu gehört die Möglichkeit höherer Preisaufschläge nach Vertragsschluss. „Der Veranstalter kann den Preis bis zu 20 Tage vor Reiseantritt um bis zu acht Prozent statt den früheren fünf Prozent erhöhen“, warnt die Reiserechtsexpertin. Das gilt allerdings nur für belegbare Preiserhöhungen wie Beförderungskosten. „So kann der vormals erzielte Frühbucherrabatt schnell dahinschmelzen“, resümiert Fischer-Volk.

Kritisch sieht sie zudem, dass nach neuem Recht Ferienhäuser und -wohnungen, die ein Reiseveranstalter anbietet, nicht mehr unter das Pauschalreiserecht fallen. Das betrifft auch Tagesreisen unter 500 Euro pro Person, wie die eher preisgünstigen Kaffeefahrten.

Sabine Fischer-Volk schätzt, dass es nach dem neuen Recht für Verbraucher schwierig wird, zweifelsfrei zu erkennen, ob ihre gebuchte Reiseleistung unter den Schutz des für sie rechtlich vorteilhafteren Pauschalreiserechts fällt oder nicht.

Bei Problemen nach dem bisherigen und auch dem neuen Reiserecht sowie bei Mängelansprüchen gegenüber dem Vertragspartner können sich Betroffene zur persönlichen Beratung an die Verbraucherzentrale Brandenburg wenden:

Quelle: Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Neues Reiserecht: Vor- und Nachteile im Gepäck 7

 

Radfahrer schwer verletzt in Reichenbach

Radfahrer schwer verletzt in Reichenbach

Reichenbach – (ak) Samstagmittag wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Die Fahrerin (66) eines Skoda befuhr die B 94 stadteinwärts und bog an der Straße Am Graben nach rechts ab. Hier stieß sie auf dem Fußgängerüberweg mit dem 22-Jährigen zusammen. Der Mann stürzte. Sein Rad rutschte noch gegen einen Dacia. Der Gesamtschaden beträgt 2.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Radfahrer schwer verletzt in Reichenbach 9