Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Verkehrsunfall mit StraßenbahnZwickau, OT Marienthal – (cs) Am Dienstagvormittag kam es an der Karl-Keil-Straße zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Eine 60-Jährige befuhr mit ihrem VW die Karl-Keil-Straße und bog in den Brander Weg ab. Dabei übersah sie offensichtlich das Lichtzeichen „Rot“ der Ampelanlage und kollidierte im weiteren Verlauf mit einer Straßenbahn. Der entstandene Schaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Verkehrsunfall mit Straßenbahn 1
Fußgängerin schwer verletzt

Fußgängerin schwer verletzt

Fußgängerin schwer verletztZwickau, OT Pölbitz – (cs) Am Dienstagvormittag kam es an der Leipziger Straße zu einem Unfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde. Die 77-Jährige befand sich auf dem Gehweg und betrat, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein 66-jähriger VW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit der Fußgängerin. In der weiteren Folge wurden beide in ein Krankenhaus gebracht, wo die Frau verblieb. Der Pkw-Fahrer konnte dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Fußgängerin schwer verletzt 3
Chemnitz OT Schlosschemnitz – Zeugen nach sexueller Belästigung gesucht

Chemnitz OT Schlosschemnitz – Zeugen nach sexueller Belästigung gesucht

Chemnitz OT Schlosschemnitz – Zeugen nach sexueller Belästigung gesucht(2203) Am Dienstag (29. Mai 2018), gegen 12.40 Uhr, hat ein Unbekannter ein 14-jähriges Mädchen, welches auf einer Parkbank auf dem Luisenplatz saß, sexuell belästigt. Das Mädchen wehrte sich, stieß den Täter weg und rannte davon.Es konnte den Unbekannten wie folgt beschreiben: ca. 40 bis 45 Jahre alt, mit schwarzem, kurzem Haare. Er trug ein beiges T-Shirt, eine blau-schwarze Stoffhose in dreiviertel Länge sowie ein beiges Basecap mit schwarzem Schriftzug. Zudem hat er sehr große, ungepflegte Zähne.Die Polizei sucht nun Zeugen, welche zu der obengenannten Tatzeit etwas beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon 0371 387-102 entgegen.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Schlosschemnitz – Zeugen nach sexueller Belästigung gesucht 5
Zwickauer Automobiltag: Anmeldungen noch bis 30. Juni möglich

Zwickauer Automobiltag: Anmeldungen noch bis 30. Juni möglich

ZWICKAUER AUTOMOBILTAG: ANMELDUNGEN NOCH BIS 30. JUNI MÖGLICHWenn Zwickau das Stadtjubiläum mit einem Festjahr feiert, darf der Blick in die automobile Geschichte natürlich nicht fehlen. Immerhin gehört die Stadt zu den wenigen Orten, in denen seit über 114 Jahren Fahrzeuge und Fahrzeugteile entwickelt und produziert werden. Neben den regelmäßig stattfindenden Events, wie beispielsweise der Horch-Klassik im Juli oder der Sachsen Classic im August, findet 2018 aus Anlass von „900 Jahre Zwickau“ eine ganz besondere Veranstaltung statt: der Automobiltag. Am Sonntag, dem 26. August verwandelt sich die historische Altstadt von 10 bis 18 Uhr in einen automobilen Boulevard. Besitzer von Old- und Youngtimern sind herzlich eingeladen, mit ihren Fahrzeugen teilzunehmen. Die kostenfreie Meldung ist noch bis einschließlich 30. Juni unter www.900jahre-zwickau.de möglich. Die ersten 100 Anmeldungen liegen bereits vor.Geplant ist, dass auf dem Hauptmarkt ausgewählte Beispiele der Zwickauer Automobilgeschichte gezeigt werden. Auf dem Domhof werden Vorkriegsfahrzeuge präsentiert, daran schließen sich bis zum Kornmarkt Exponate aus der Zeit nach 1945 an, wie insbesondere der Trabant. Der Kornmarkt ist schließlich für die Gegenwart und einen Blick in die Zukunft reserviert. Auf weiteren Arealen der Innenstadt soll es Rallye- und Rennfahrzeuge, Motorräder, Nutz- und Sonderfahrzeuge, einen Concours d‘ Elègance oder Beispiele aus der Tuningszene zu sehen geben.Die bisher angemeldeten Fahrzeuge stammen aus der Zeit von 1914 bis 1991. Die ältesten Oldtimer sind derzeit ein Ford T (Baujahr 1914), ein Zschopauer Leichtmotorrad (Baujahr 1924) oder ein Opel aus dem Jahr 1928. „Erst“ 27 Jahre alt sind ein Trabant 1.1. sowie ein Trabant 1.1 Tramp. Die Besitzer stammen auch, aber nicht nur aus der Region. Anreisen wollen auch Automobilisten etwa aus Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen oder Polen.Zur Teilnahme zugelassen sind Pkw, Lkw und Motorräder der Baujahre bis 1988 sowie Fahrzeuge aus sächsischer Produktion bis Baujahr 1998. Ein Nenngeld wird nicht erhoben. Die Ausschreibung sowie die Anmeldung, welche online und postalisch möglich ist, sind unter www.900jahre-zwickau.de zu finden.Der Zwickauer Automobiltag wird gemeinsam von der Stadtverwaltung Zwickau, dem August Horch Museum, dem Verein INTERTRAB, dem Motorsportclub Zwickau, der Volkswagen Sachsen GmbH und der Westsächsischen Hochschule Zwickau vorbereitet. Unterstützt wird der Tag außerdem von der FES GmbH Fahrzeug-Entwicklung Sachsen.Quelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Zwickauer Automobiltag: Anmeldungen noch bis 30. Juni möglich 7
ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup 2018 – 2. Lauf

ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup 2018 – 2. Lauf

Hitzeschlacht in Dahlen!Hochsommerliche Temperaturen nahe der 30-Grad-Marke stellten beim zweiten Lauf zum ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup die wohl größte Herausforderung an die insgesamt 67 Teilnehmer dar.Um der zu erwartenden Staubentwicklung entgegen zu wirken, entschieden sich die Organisatoren vom MSC Dahlen e.V. im ADAC die bisher üblichen zwei Wertungsläufe in drei Durchgänge zu unterteilen.So gingen zunächst die Jüngsten der beiden Schülerklassen bis 50 ccm und bis 65 ccm auf die Strecke. Es folgten die Jugendlichen der Kategorie 85 ccm B in einem separaten Lauf. Den Abschluss bildeten die Erfahrensten der Klassen 85 ccm A und 125 ccm.Die Sonderprüfung, welche erneut auf der vereinseigenen Motocross- Strecke am Dahlener Burgberg abgesteckt war, erwies sich in diesem Jahr als sehr anspruchsvoll. Mit schnellen Abschnitten, enge Kurvenkombinationen, aber auch Sprüngen und steilen Bergauf- und Bergab-Passagen überzeugte der Kurs bei den Fahrern auf ganzerLinie.Auch die Etappe rund um das Areal hielt so manche Geländeschwierigkeit parat. Vor allem eine kleine Steilauffahrt, welche von den großen Klassen bewältigt werden musste, stellte so manchen Nachwuchs- Endurist vor eine echte Herausforderung.Die Auftaktsieger von Kemmlitz wurden ihrer Favoritenrolle auch beim zweiten Lauf durchweg gerecht. So hießen die Sieger, wie schon beim ersten Lauf, Lenny Reimer (Off-Road Club Hilmersdorf e.V. im ADAC / Klasse 50 ccm), Felix Melnikoff (MSC Hänchen e.V. im ADAC / Klasse 65 ccm), Clemens Voigt (Endurofreunde Petersberge.V. / Klasse 85 ccm B) Jeremy Nimmrich (Off-Road Club Hilmersdorf e.V. im ADAC / Klasse 85 ccm A) und Niclas-Leon Kallmeyer (Off-Road Club Hilmersdorf e.V. im ADAC / Klasse 125 ccm).Der Sieg in der Ortsclub-Wertung ging nach der mannschaftlich geschlossenen Top-Leistung seiner Aktiven erneut an den Off-Road Club Hilmersdorf e.V. im ADAC.Das nächste Wiedersehen und somit die Chance auf Revanche gibt es bereits kommendes Wochenende im erzgebirgischen Venusberg,wenn der ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup am 02.06. in sein drittes Saisonrennen geht.Quelle: ADAC Sachsen/ SachsenringHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup 2018 - 2. Lauf 9