Chemnitz – Tatverdächtiger nach Verdacht des Einbruchs und der Erpressung gestellt/Mit drei Haftbefehlen gesucht

Chemnitz OT Sonnenberg – Tatverdächtiger nach Verdacht des Einbruchs und der Erpressung gestellt/Mit drei Haftbefehlen gesucht
(2050) Ein 25-jähriger Mann ist am Mittwochmittag von Polizisten im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung gestellt worden. Der Mann ist verdächtig, gegen 11 Uhr in der Markusstraße zunächst Briefkästen eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen und aus einem Fach einen Schlüsselbund gestohlen zu haben. Anschließend soll er gewaltsam ins Haus eingedrungen und dort mehrere Abstellräume durchsucht haben. Eineinhalb Stunden später forderte er von einem Hausbewohner (62) Finderlohn für den entwendeten Schlüssel. Der so um Geld Erpresste ging auf die Forderung ein, informierte jedoch die Polizei. Polizisten konnten den Tatverdächtigen wenige Minuten später, gegen 12.40 Uhr, in der Gießerstraße stellen. Bei der Identitätsfeststellung des Mannes gab dieser zunächst falsch Auskunft zu seiner Person. Als die Polizisten die wahre Identität ermittelt hatten, stellte sich heraus, dass der 25-Jährige aufgrund dreier Haftbefehle gesucht wird, einer davon wegen Untersuchungshaft zu einem Handtaschenraub am 14. Februar 2017 (siehe Medieninformation Nr. 86, Meldung 469, vom 15. Februar 2017). Die andere beiden Haftbefehle betreffen eine Sicherungshaft bzw. Strafvollstreckung. Der Tatverdächtige befindet sich in Polizeigewahrsam und soll heute dem Amtsgericht Chemnitz vorgeführt werden.

Quelle: PD Chemnitz



Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: