Brand auf der Autobahn 72 – 150.000 Euro SachschadenBAB 72/Weischlitz, OT Großzöbern – (nt) Am Freitag, gegen 5:20 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer (49) mit seinem Sattelzug die BAB 72 in Richtung Hof. Etwa 1,3 Kilometer vor der Landesgrenze zu Bayern entzündete sich aufgrund einer defekten Bremse am Sattelanhänger ein Reifen und griff auf die Ladung über, die aus Holzbrettern (etwa 20 Tonnen) bestand. Während der Brandausdehnung wurde die Sattelzugmaschine vom Sattelanhänger getrennt, um noch größeren Schaden zu vermeiden.Noch bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte, wurde der Sattelanhänger samt Ladung komplett beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro.Die Autobahn war etwa eine Stunde voll gesperrt. Anschließend wurde die linke Fahrspur für den Verkehr wieder freigegeben. Ab 11:40 Uhr waren die Bergung und die Säuberung der Fahrbahn abgeschlossen, so dass auch die rechte Fahrspur und der Standstreifen wieder für den Fahrverkehr freigegeben werden konnten. Allerdings macht sich durch hitzebedingte Fahrbahnschäden eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 60 km/h an der Havariestelle notwendig.Einige im Stau befindliche Verkehrsteilnehmer wendeten verbotswidrig ihre Fahrzeuge, um die Autobahn an einer nicht dafür vorgesehenen Abfahrt für Versorgungsfahrzeuge zu verlassen. Dadurch kam es zu einem zusätzlichen Einsatz der Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!