Marx-Briefe, Rock-Balladen & Sommer-Jazz!Bad Elster/CVG. Der Frühling steckt eigentlich noch in den Kinderschuhen, aber in Bad Elster gibt es schon den Sommer! Denn ab 1. Mai lädt hier der Chursächsische Sommer als Kulturfestival in der europäischen Bäderregion zu einem Erlebnisaufenthalt aus Kultur, Erholung und Naturgenuss Tourismusregion ein. Hier also unsere sommerlich vorauseilenden Kulturtipps der Sommerresidenz Bad Elster für die Woche vom 30. April bis 6. Mai:Am Dienstag, den 1. Mai wird in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster um 19.00 Uhr mit einem großen Festkonzert zum 23. Mal der Chursächsische Sommer als das verbindende Kulturfestival in der europäischen Bäderregion im König Albert Theater eröffnet. Dieses Sommerfestival bespielt bis Anfang Oktober nicht nur die Bühnen Bad Elsters, sondern auch der weltweit bekannten, sächsisch-böhmischen Bäderregion sowie der angrenzenden Urlaubsregionen in Bayern und Thüringen mit rund 300 herausragenden Kulturveranstaltungen verschiedener Genres in 40 Spielorten. Im großen Jubiläumsjahr zu 200 Jahren Gesundheitstradition und 170 Jahren Königlich-Sächsisches Staatsbad wird die Festivaleröffnung in Kooperation mit dem Tourismusverband Vogtland erstmals im sächsisch-thüringischen Klangverbund aus Jenaer Philharmonie und der Chursächsischen Philharmonie als „MAHLERischer Sommerbeginn gefeiert: Unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz erklingen dabei im Grieg-Jahr 2018 die berühmten »Peer Gynt«-Suiten Nr. 1 & 2 sowie Gustav Mahlers weltberühmte Symphonie Nr. 4 in G-Dur. Mahler komponierte die 4. Sinfonie in den Sommermonaten der Jahre 1899 und 1900. Er selbst bezeichnete die Sinfonie als eines seiner besten Werke. Den Gesangspart übernimmt dabei die aus Dresden stammende Sopranistin Stephanie Krone. Der Einführungsvortrag zum Konzert beginnt um 18.15 Uhr.Am Mittwoch, den 2. Mai lädt der Liedermacher, Interpret und Musiker Ludwig Müller um 19.30 Uhr im TheaterClub mit seinem Konzertprogramm zu einer Auswahl der schönsten Lieder von Reinhard Mey in das Theatercafé im König Albert Theater Bad Elster ein. Ludwig Müller präsentiert an diesem Abend sein neues Chanson-Programm mit den liebenswerten Liedern von Reinhard Mey. Inspiriert durch sein eigenes Leben stellt der Sänger und Gitarrist dabei das elementarste aller Gefühle in der Vordergrund: Die Liebe! Denn die beiden Musiker verbindet miteinander vor allem die Liebe zu ihrer Familie, die Leidenschaft zur Musik und all die großen und kleinen lebendigen Dinge des Lebens. Wie kein anderer Liedermacher versteht es Reinhard Mey sein Publikum immer wieder aufs Neue zu begeistern. Seit nunmehr 16 Jahren interpretiert Ludwig Müller mit jener Begeisterung die berühmten Lieder des Publikumslieblings und verpackt sie charmant mit vielen eigenen Geschichten zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis. Ein liebenswerter, amüsanter, nachdenklicher und unvergesslicher Chanson-Abend – mit Reinhard Mey & Ludwig Müller!Am Freitag, den 4. Mai laden die Schauspielerin Anna Thalbach, der Tatort-Star Richy Müller (NEU) und der bekannte Fernsehmoderator Max Moor um 19.30 Uhr zu einer szenischen Lesung anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx in das König Albert Theater Bad Elster ein. Am Vorabend des Marx’schen Jubiläumstages schenken eine tolle Schauspielerin, ein beliebter Tatort-Kommissar und ein bekannter Fernsehmoderator dem Sommerfestival Bad Elsters eine einzigartig- unterhaltsame Lesung aus den persönlichen Briefen der berühmtesten Philosophen der Welt. Die privaten Briefe sind so unerwartet deftig, dass man sie unbedingt vorlesen muss! Nach dem Tode von Marx gingen einige der Aufzeichnungen verloren. Der Leiter des Moskauer Marx-Engels-Instituts, Dawid Rjasanow, fügte alle Dokumente aber wieder zu einer kompletten Sammlung zusammen, u.a. auch die an diesem Abend rezitierten Briefe. Das machte ihn in den Augen der sowjetischen Führung so verdächtig, dass man ihn 1938 vorsichtshalber erschießen ließ. Es wird also vorgelesen, was teilweise nie für die Öffentlichkeit bestimmt war!TIPP DER WOCHE:Am Sonnabend, den 5. Mai treffen sich Julia Neigel und der legendäre Frontmann der Puhdys – Dieter »Maschine« Birr – um 19.30 Uhr zu einem besonderen gemeinsamen Konzert auf der historischen Bühne des König Albert Theaters Bad Elster. Sich treu bleiben und trotzdem neu erfinden: Julia Neigel zeigt sich von einer völlig neuen Seite! Die berühmte Rocksängerin präsentiert in diesem Liveprogramm gefühlvolle Balladen aber auch Coversongs wie Nat King Coles »When I Fall in Love« und andere überraschende Interpretationen großer Klassiker. Dabei singt sie von Liebe und Leidenschaft, aber auch von Frauen-Power im besten Sinne und verdichtet musikalische Atmosphäre zu einem unvergleichlichen Live-Erlebnis. Ein ganz besonderes Special erwartet die Konzertbesucher in Bad Elster: Denn kein geringer als Dieter »Maschine« Birr wird mit ihr den Abend gestalten! Der ehemalige Sanger der Puhdys gilt heute zweifelsohne als lebende Rocklegende. Erleben Sie zwei großartige Rocklegenden in Samt & Seide!Am Sonntag, den 6. Mai gastiert die erfolgreiche slowenische Greentown Jazzband um 19.00 Uhr mit einem begeisternden Sommerkonzert im König Albert Theater Bad Elster. Sommerjazz im König Albert Theater: Sechs Vollblutmusiker aus Ljubljana/Slowenien spielen Ragtime, Dixieland, Blues und Swing im bandeigenen Sound. Die 1982 gegründete »Greentown Jazzband« konzertiert in Amerika und Europa, auch bei den renommierten Jazz-Festivals in Los Angeles und San Francisco sind sie ein gern gesehener Dauergast. Jazz-Fans begeistert vor allem ihre stilistische Vielfalt: Fließend ist das Zusammenspiel, der Sound unverwechselbar, basierend auf einer perfekten Beherrschung der Instrumente und einer hohen Musikalität in meisterhaften Improvisationen und hochkarätigen Soli. Besonders hervorzuheben ist das Können des Klarinettisten Bodo Bucar, den internationale Kenner der Jazz-Szene als Ausnahmemusiker bezeichnen. »Wir spielen keine Noten, wir spielen Musik« – Die Gäste Bad Elsters erwartet ein höchst musikalischer Abend!Abgerundet wird das frühlingshafte Programm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Tickets & Infos: Touristinformation Bad Elster | 037437 /53 900 | www.badelster.deVORSCHAU BAD ELSTERDi 08.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | Königliches Kurhaus»KARIBIK: EXTRAORDINÄR!« Reisereportage von Jörg HertelMi 09.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater»BROADWAY’S BEST« Die große MusicalrevueFr 11.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterREINER SCHÖNE: »Songs & Stories«Biographisches Erzählkonzert

  1. RHODODENDRONFEST BAD ELSTER
  2. & 13. Mai

Sa 12.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterANDREA SAWATZKI: »Ihr seid natürlich eingeladen«Lesung & GesprächSo 13.05. | 19.00 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater»DER VETTER AUS DINGSDA« Operette von Eduard KünnekeQuelle: MarketingdirektionChursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!