Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Verkehrsunfall mit einer verletzten PersonZwickau, OT Cainsdorf – (nt) Am Donnerstag, gegen 7:25 Uhr, fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad Derby auf der Straße Hammerwald, in Richtung Lengenfelder Straße, auf einen verkehrsbedingt haltenden Mercedes (Fahrer 53) auf. Der Moped-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 3.100 Euro.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person 1
Einbruch in Vereinsheim

Einbruch in Vereinsheim

Einbruch in VereinsheimZwickau – (ow) Zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag sind Unbekannte gewaltsam in ein Gebäude an der Äußeren Schneeberger Straße eingebrochen. Dazu rissen sie das Gitter vor einem Fenster aus der Leibung und schlugen dieses ein. Im Gebäudeinneren durchsuchten sie Schränke und Räume und beschädigten Türen. Nach einer ersten Einschätzung wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt, beträgt jedoch mindestens mehrere hundert Euro.Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbruch in Vereinsheim 3
Claußnitz/OT Markersdorf – Diebe bei Tatortbereichsfahndung gestellt

Claußnitz/OT Markersdorf – Diebe bei Tatortbereichsfahndung gestellt

Revierbereich RochlitzClaußnitz/OT Markersdorf – Diebe bei Tatortbereichsfahndung gestellt(1393) Beamte des Reviers Rochlitz stellten Mittwochmittag zwei Männer (59/62), die kurz zuvor eine Geldkassette gestohlen hatten. Ein 56-Jähriger war gegen 11.40 Uhr in sein Haus in der Dorfstraße zurückgekehrt und traf im Hausflur auf einen unbekannten Mann. Dieser sprach den 56-Jährigen sofort an und verwickelte ihn in ein Gespräch bezüglich einer Reparatur. Der Unbekannte gab schließlich an, am Nachmittag wiederkommen zu wollten und ging davon.Dem 56-Jährigen kam dies alles komisch vor. Er folgte dem Mann und beobachtete, wie dieser in einen in der Nähe wartenden Pkw Alfa Romeo stieg und dieser davonfuhr.Daraufhin lief der 56-Jährige zurück in sein Haus und musste feststellen, dass aus einem Schrank eine verschraubte Geldkassette herausgerissen und gestohlen wordenwar. Er informierte sofort die Polizei und gab auch das Kennzeichen des Fluchtwagens an. Dies sollte sich wenige Minuten später auszahlen. Per Funk wurde die Fahndung an alle Einsatzfahrzeuge weitergegeben. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Alfa Romeo nur Minuten später in Burgstädt am Brückenplatz ausfindig machen. Mit Eintreffen weiterer Beamter wurden die beiden Insassen als auch der Wagen einer Kontrolle unterzogen. Als die Polizisten im Fußraum einen Rucksack mit einer Geldkassette fanden, nahmen sie die beiden Männer im Fahrzeug vorläufig fest.Gegen das Duo wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Bisherigen Ermittlungen nach hatte sich der 62-Jährige Zutritt zum Haus verschafft unddie Kassette gestohlen. Sein jüngerer Komplize (59) hatte im Auto auf ihn gewartet. Die sichergestellte Geldkassette mit Bargeld und Ausweisen wird der Geschädigtezurückerhalten.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Claußnitz/OT Markersdorf – Diebe bei Tatortbereichsfahndung gestellt 5

NEUER SPIELPLATZ IM SCHLOBIGPARK IST FERTIGDer neue Spielplatz im Schlobigpark konnte heute von Baubürgermeisterin Kathrin Köhler offiziell übergeben werden. Die Anlage mit fünf Baumhäusern ist insbesondere für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren gedacht. Für diese Altersgruppe fehlte im Schlobigpark bisher ein entsprechendes Angebot. Der Bau der neuen Anlage hatte im August 2017 begonnen. Die Kosten belaufen sich, wie geplant, auf rund 260.000 Euro.Seinen Ursprung hat der in der Nordvorstadt gelegene Schlobigpark als ehemaliger Anstaltsgarten für das Stadtkrankenhaus, in dessen Nachbarschaft Dr. Samuel Schlobig ab 1868 seine private Bade- und Heilanstalt errichten ließ. Nach der Verlagerung der Klinik, dem Abriss alter Gebäude und der Übergabe an die Stadt Zwickau konnte das rund 3 ha große Areal dank des EU-Programms URBAN zwischen 1996 und 1999 komplett neugestaltet werden. Seither gehört der Park mit seiner direkten Anbindung an den überregionalen Mulderadweg zu den sehr beliebten und intensiv genutzten Anlagen in der Nordvorstadt, was auch zu einem Verschleiß der Wege führte. Außerdem zeigte sich der große Bedarf an einem Spielplatz für die Altersgruppe 2 (7 bis 13 Jahre). Anlagen für kleinere Kinder sowie für Jugendliche waren bereits mit der Umgestaltung geschaffen worden.Diese „Lücke“ wurde nun geschlossen. Errichtet wurde auf einer Fläche von ca. 500 m² ein Spieldorf mit Baumhäusern. Fünf Spielhäuser aus Robinienholz sind über Brücken und Seiltunnel miteinander verbunden. Mit Aufstiegen aus schiefen Ebenen, Leitern oder Kletterstangen gelangt man in die höher liegenden Spielgeräte. Je nach Bauart verfügen die Häuschen über ein bis drei erlebbare Spielebenen, die verschieden ausgestattet und gestaltet sind. Der Abgang erfolgt z. B. durch Tunnelrutschen oder andere Kletterelemente.Das mehrteilige Großspielgerät kann auch durch Kinder anderer Altersgruppen genutzt werden. Speziell für Begleitpersonen (Eltern, Pflegepersonal) und Wartungsarbeiten wurden die Grundfläche der Spielebenen und die nutzbare Raumhöhe ausreichend groß bemessen. Als Material kam vor allem Robinienholz oder Eiche zum Einsatz. Diese witterungsbeständigen Hölzer weisen eine lange Haltbarkeit auf und können auch unbehandelt im Spielplatzbau verwendet werden.Zu den Besonderheiten gehören zwei Spielschiffe als Sitzkombination mit Tisch, von denen eines mit dem Rollstuhl befahren werden kann, die in einen Spielturm integrierte Baumpflanzung oder die Beleuchtung der Anlage in der Nacht, welche auch Vandalismus vorbeugen soll. Im Bereich des Spielplatzes wurden neue Wege bzw. -anbindungen im Schlobigpark angelegt.Finanziert wurde das Projekt aus den sanierungsbedingten Einnahmen im Bund-Länder-Programm Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen (SEP) im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet „Zentrumsnahe Nordvorstadt“. Die Kosten sind mit 258.745,00 Euro veranschlagt. Am Bau beteiligt waren die Firma Baggerbetrieb Burkhardt aus Thonhausen (Wegeneubau und Fundamentarbeiten), die Firma WERKFORM aus Brand-Erbisdorf (Spielplatzbau) sowie die Planungs- und Ingenieurbüro Wagler GmbH aus Königswalde (Bauüberwachung Betonarbeiten und Abnahme Rohbau). Planung, Bauüberwachung und Oberbauleitung lag in den Händen der Mitarbeiter des städtischen Garten- und Friedhofsamtes.Quelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

7
Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne

Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne

Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne(1385) Gestern Nachmittag rief eine Frau bei einem Chemnitzer (76) aus dem Ortsteil Hilbersdorf an und gratulierte ihm zu einem stattlichen Gewinn von fast 40.000 Euro. Neben dieser vermeintlich frohen Botschaft kündigte die Unbekannte auch den Anruf eines Notars an, mit dem das weitere Vorgehen sowie das Honorar besprochen werde. Der Chemnitzer wandte sich nach dem Anruf an die Polizei. Schnell war klar, dass der Senior von Betrügern angerufen wurde.Einer Seniorin im Ortsteil Kappel wurde Mittwochnachmittag ebenfalls zu einem Gewinn gratuliert. Für die Auszahlung solle sie ein Honorar von 8 000 Euro an einen Anwalt zahlen. Die Chemnitzerin erkannte sofort, dass hier Betrüger an der Strippe waren und verständigte die Polizei.Lassen Sie sich von einem stattlichen Geldgewinn nicht blenden! Für einen echten Gewinn sind keine Gebühren oder Honorare zu zahlen.Ziehen Sie im Zweifelsfall Vertrauenspersonen hinzu und verständigen Sie die Polizei!Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz Stadtgebiet – Telefonbetrüger offerierten Gewinne 9