Sachbeschädigung an Pkw

Sachbeschädigung an Pkw

Sachbeschädigung an PkwReinsdorf – (nt) Unbekannte zerkratzten am Montag, in der Zeit von 8 Uhr bis 12:15 Uhr den Lack an der rechten Schiebetür eines Citroen Berlingo. Das Fahrzeug war an der Lößnitzer Straße abgestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem Stau

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem Stau

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten führt zu morgendlichem StauBAB 72/Treuen – (ow) In den frühen Dienstagmorgenstunden ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Hof ein Unfall, bei welchem drei Männer schwer verletzt wurden und Sachschaden von etwa 20.200 Euro entstand. In der Folge machte sich eine knapp vierstündige Vollsperrung der Richtungsfahrbahn notwendig, was zu einem bis zu 14 Kilometer langen Stau sowie Verkehrsbehinderungen an den Anschlussstellen Reichenbach und Treuen führte. Im Stau kam es des Weiteren zu einem leichten Auffahrunfall ohne Personenschaden.Gegen 4:10 Uhr war ein 24-Jähriger bei Nebel mit einem Kleintransporter Mercedes in Fahrtrichtung Hof unterwegs, als er etwa 1,3 Kilometer nach der Anschlussstelle Treuen auf einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw Scania (Fahrer 40) auffuhr. Durch die Kollision wurden der Mercedes-Fahrer und dessen Beifahrer (43) im Fahrzeug eingeklemmt. Beide wurden schwer verletzt im Nachgang durch Feuerwehrleute aus dem Kleintransporter befreit und zusammen mit einem weiteren schwer verletzten Insassen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zur Reinigung der durch ausgelaufene Betriebsstoffe stark verschmutzen Fahrbahn machte sich bis 8:20 Uhr eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hof an der Anschlussstelle Treuen notwendig.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Freiberg – Gullys aus Verankerung gehoben/Zeugen gesucht

Freiberg – Gullys aus Verankerung gehoben/Zeugen gesucht

Freiberg – Gullys aus Verankerung gehoben/Zeugen gesucht(1365) In der Nacht zum Sonntag (15. April 2018) wurde gegen 1.40 Uhr bei der Polizei bekannt, dass bisher unbekannte Täter in der Wallstraße, im Bereich der Bushaltestelle „Am Marstall“, vier Gullydeckel aus dem Rahmen gehoben und daneben gelegt hatten. Auch zwei mobile Verkehrsschilder (1x „Umleitung links“, 1x „Achtung Gefahrenstelle“) lagen auf dem Gehweg. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern bzw. zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 mit dem Polizeirevier Freiberg in Verbindung zu setzen.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Theateraufstand, Miss Marple & Kinderchor!

Theateraufstand, Miss Marple & Kinderchor!

Theateraufstand, Miss Marple & Kinderchor!Bad Elster/CVG. Der Frühling verzaubert die Natur in eine Landschaft täglich neuer Entdeckungen – so auch in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster. Doch hier umgarnt diesen Zauber in Königlichen Anlagen auch immer ein besonderer Hauch der Kultur, der über allem schwebt und in jeder Entdeckung mitschwingt… Hier daher unsere umgarnenden Kulturtippt für die Woche vom 23. – 29. April:Am Dienstag den 24. April lädt der Texter, Komponist und Sänger Dirk Ende um 19.30 Uhr im TheaterClub zu einem stimmigen Songabend in das Theatercafé Bad Elster ein. Dirk Ende fühlte sich von Anfang an dem Genre Singer/Songwriter am nächsten. Dabei spielt er auch heute noch Songs bekannter Interpreten Songs großer Künstler, die es wert sind in den Gedanken der Zuhörer bewahrt zu werden. Seine Passion ist es aber selbst Lieder zu schreiben. Und das liebt er am meisten, weil er sich da alles von der Seele singen und spielen kann. In seinen Liedern sind Dinge eingefangen, die vielleicht nicht nur ihn bewegen. Er nimmt sich die Freiheit, auch seinem Publikum Freiheit zugeben, Freiheit der Gedanken. Es entsteht eine interessante Mischung aus seinen ursprünglichen Songs, die er mit Elementen des Pop vervollständigt hat. Mit seiner unverwechselbaren Stimme und seiner eigenen Art der Interpretation schafft er es immer wieder, seine Songs glaubhaft zu performen.Am Donnerstag, den 26. April präsentieren rund 80 junge Bühnenakteure des Julius-Mosen-Gymnasiums Oelsnitz/V. im Rahmen der Reihe JUNGES PODIUM um 19.30 Uhr die Premiere des neuen Theaterstücks »Wir proben den Aufstand!« im König Albert Theater Bad Elster. »Worum geht’s, ich bin dagegen…« war quasi ein Leitspruch bei der Entstehung dieser neuen Szenencollage. Aber ist es nicht gerade das Vorrecht der Jugend, kritisch und rebellisch zu sein? Jedenfalls wurde man fündig in Bezug auf junge Vorbilder in Literatur und Film, die sich mit vorgegeben Konventionen und dem sprichwörtlichen »Das war doch schon immer so« nicht zufrieden geben wollten. Unter der Leitung von Romy Summerer präsentieren die 80 jungen Bühnenakteure in Schauspiel, Tanz und Gesang einen äußerst unterhaltsamen Theaterabend und proben so ganz unkonventionell den Aufstand… Bereits zum vierten Mal kann das Publikum damit die Ergebnisse des fächerverbindenden Unterrichts der 9. Klassen des Julius-Mosen-Gymnasiums auf der Elsteraner Theaterbühne erleben. Eine weitere Aufführung findet am Freitag, den 27. April um 19.30 Uhr statt.Am Sonnabend, den 28. April präsentiert das renommierte Berliner Kriminaltheater um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster mit »Ein Mord wird angekündigt« einen Fall für Meisterdetektivin Miss Marple. Grundlage dieser flotten Kriminalkomödie ist der Roman »Ein Mord wird angekündigt« von Agatha Christie aus dem Jahre 1950. Natürlich ermittelt auch hier wieder die Kultfigur Miss Marple in ihrer ganz eigenen britisch-humorvollen Art und auf »Berliner Weise« des Hauptstadt-Kriminaltheaters! Drei entzückende, schrullige alte Tanten erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Da nimmt sich Miss Marple des Falles an – aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall die Leiche eines Mannes im Wohnzimmer liegt. Und dann wird auch noch Tante Dora vergiftet. Da entdeckt die spitzfindige Miss Marple etwas Merkwürdiges und die Kriminalgeschichte kommt in Fahrt!TIPP DER WOCHE:Auf in den Zoo: Am Sonntag, den 29. April gastiert erstmalig der MDR Kinderchor unter der Leitung von Wieland Lemke um 15.00 Uhr mit einer tierischen Klangreise im König Albert Theater Bad Elster. Der einzige Kinderchor der ARD unternimmt in Bad Elster eine Klangreise in den Zoo: Auf zum boxenden Känguru, zum Purzelbaum schlagenden Zebrajungen, zur Giraffe mit Halsweh, zum Pinguin auf Mückenfang, zum trompetenden Elefanten und zum fröhlich trampelnden Wüstenschiff. Der legendäre Gründer des Chores, Hans Sandig, hat die quicklebendige Kantate »Auf in den Zoo« bereits vor mehr als 50 Jahren komponiert, trotzdem ist der Charme, mit dem Sandig in 15 Tierliedern den Zoo durchstreifen lässt, immer wieder ein zeitloses Hörerlebnis nicht nur für kleine Musikfans. Ganz plastisch, frisch und fröhlich, humorvoll und mit einem Schuss Nachdenklichkeit malt Sandig eine klingende Entdeckungstour durch den Zoo! Der Kinderchor der ARD ist zu Hause im Herzen Mitteldeutschlands und bietet mittlerweile 180 jungen Sängerinnen und Sängern eine musikalische Heimat. Gegründet 1948 von Hans Sandig, hat der MDR Kinderchor in den vielen Jahren seines Bestehens ein großes Stück Radiogeschichte mitgeschrieben. Seit Januar 2018 ist Alexander Schmitt der Künstlerische Leiter des Chors.Abgerundet wird das frühlingshafte Programm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Tickets & Infos: Touristinformation Bad Elster | 037437 /53 900 | www.badelster.deVORSCHAU BAD ELSTER

  1. CHURSÄCHSISCHER SOMMERDas Kulturfestival in der europäischen Bäderregion
  2. Mai – 7. Oktober 2018

Di 01.05. | 19.00 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterEröffnungskonzert des 23. Chursächsischen Sommers»MAHLER 4«9. Symphoniekonzert 2017/2018 (Grieg – Mahler)Stephanie Krone, Sopran (Dresden)Jenaer Philharmonie & Chursächsische PhilharmonieGMD Florian Merz, DirigentMi 02.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | TheatercaféTHEATERCLUBLUDWIG MÜLLER: »Liebe ist alles!« Lieder von Reinhard MeyFr 04.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterGREGOR GYSI, MAX MOOR & ANNA THALBACHSzenische Lesung zum 200. Geburtstag von Karl MarxSa 05.05. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterJULIA NEIGEL & DIETER »MASCHINE« BIRR:AkustikkonzertSo 06.05. | 19.00 Uhr | Bad Elster | König Albert TheaterGREENTOWN JAZZBAND Jazz & Dixieland (Slowenien)Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Chemnitz OT Bernsdorf – Einbrecher machten über Nacht reichlich Beute in Firma

Chemnitz OT Bernsdorf – Einbrecher machten über Nacht reichlich Beute in Firma

Chemnitz OT Bernsdorf – Einbrecher machten über Nacht reichlich Beute in Firma(1359) Der Inhaber einer Firma in der Zschopauer Straße musste am Dienstagmorgen feststellen, dass sich Einbrecher in der Nacht zuvor Zutritt in die Firma verschafft hatten. Entsprechende Spuren waren an einer Eingangstür festzustellen. Zudem war u.a. ein Büro durchwühlt. Nach einem ersten Überblick des Geschädigten haben die Täter einen Computer, ein Diagnosegerät, verschiedene Werkzeuge sowie einen weißen Mercedes Sprinter, welcher zum Wohnmobil umgebaut ist, gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 50.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, gegen 21 Uhr, und Dienstag, gegen 3 Uhr.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”