Brand eines bewaldeten Hanges

Brand eines bewaldeten Hanges

Brand eines bewaldeten HangesWilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (nt) Am Dienstag ist es zwischen 17 Uhr und 18 Uhr zum Brand eines bewaldeten Hanges an der Straße Südhang gekommen. Die betroffene Fläche wird auf ca. einen Hektar geschätzt. Vor Ort wurde festgestellt, dass das Feuer durch zwei Jungen im Alter von zwölf und 14 Jahren gelegt worden war. Das Feuer hatte seinen Ausgang offenbar an einem in Brand gesteckten Ameisenhaufen genommen. Die Freiwilligen Feuerwehren Wilkau-Haßlau, Silberstraße sowie Culitzsch kamen zum Löscheinsatz. Der Sachschaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Verletzt wurde zum Glück niemand.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Brand eines bewaldeten Hanges 1
Grenzübergreifende Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität

Grenzübergreifende Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität

Grenzübergreifende Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität (Fotos)Zwickau – (ow) Erneut haben die Polizeien der Freistaaten Sachsen und Bayern am Dienstag durch eine konzertierte Kontrolltätigkeit an den Bundesautobahnen 9 und 93 in Oberfranken sowie 72 im sächsischen Vogtland eine Facette der seit November 2016 bestehenden gemeinsamen Kooperationsvereinbarung zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchs-kriminalität umgesetzt. An der Kontrollstelle der sächsischen Polizei auf dem Parkplatz Großzöbern, gut vier Kilometer nach der bayrisch-sächsischen Landesgrenze, waren zudem im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit der tschechischen Polizei neben 70 sächsischen Beamten auch zwei Polizisten der Bezirkspolizeidirektion Karlovy Vary in die Kontrolltätigkeiten eingebunden.Die Kontrollen wurden zwischen 14 Uhr und 20 Uhr durchgeführt. Dabei gerieten auf der BAB 72 insgesamt 55 Fahrzeuge und 100 Personen in den Focus der Beamten. Dabei stellte sich u. a. heraus, dass zwei Männer per Haftbefehl gesucht wurden. Sie hatten die gegen sie verhängten Geldstrafen noch nicht oder nicht vollständig bezahlt. Da die Beiden aber vor Ort die noch ausstehenden Summen entrichteten, konnten sie die drohenden Ersatzfreiheitsstrafen abwenden und weiterfahren.Auch die Verkehrstüchtigkeit der kontrollierten Fahrzeuge wurde durch die Beamten nicht außer Acht gelassen. Letztlich stellten die Polizisten drei Verkehrsordnungswidrigkeiten fest. Zudem wurde ein Mängelschein ausgestellt.Durch die Kontrolltätigkeit haben die beteiligten Polizeien den Fahndungsdruck weiter hoch gehalten. Außerdem dienen die gewonnenen Informationen der Vervollständigung des polizeilichen Lagebildes. Des Weiteren wird es auch in Zukunft ähnlich angelegte Großkontrollen geben. Diese werden ergänzt durch die kleineren stichpunktartigen täglichen Kontrollen sowohl der uniformierten als auch der zivilen Polizeikräfte.Bildlegende:Bild1 Übersicht der KontrollstelleBild2 Kontrolle eines KleintransportersBild3 Fahndungsüberprüfung von Fahrrädern durch dt. u. tsch. PolizistenQuelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Grenzübergreifende Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität 3
Chemnitz OT Schloßchemnitz/OT Zentrum – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Suche nach mutmaßlichem Täter

Chemnitz OT Schloßchemnitz/OT Zentrum – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Suche nach mutmaßlichem Täter

Chemnitz OT Schloßchemnitz/OT Zentrum – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Suche nach mutmaßlichem Täter(1263) Am 9. Februar 2018, zwischen 11 Uhr und 11.15 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einem Bauwagen in der Küchwaldstraße eine Tasche eines damals 29-Jährigen. Mit der Tasche verschwand auch die Geldbörse des Mannes mit seinen persönlichen Dokumenten, etwas Bargeld sowie zwei Bankkarten.Bereits 11.24 Uhr hob ein Unbekannter an einem Geldautomaten in der Zöllnerstraße mit einer der gestohlenen Karten mehrere hundert Euro Bargeld vom Konto des 29-Jährigen ab. Zwei weitere Versuche an dem Automaten scheiterten. Der Unbekannte wurde dabei von Überwachungskameras gefilmt.Das Amtsgericht Chemnitz hat nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit den Bildern nach dem Unbekannten erlassen.Die Polizei wendet sich jetzt an die Bevölkerung und bittet um Unterstützung bei der Suche nach dem Unbekannten.Wer kennt den Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?Zeugenhinweise werden bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445 entgegengenommen.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz OT Schloßchemnitz/OT Zentrum – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Suche nach mutmaßlichem Täter 5
Stundenlaufserie 2018 beginnt im Sportforum „Sojus“

Stundenlaufserie 2018 beginnt im Sportforum „Sojus“

STUNDENLAUFSERIE 2018 BEGINNT IM SPORTFORUM „SOJUS“Der SV Vorwärts Zwickau lädt alle Freizeit- und Hobbyläufer der Region zur mittlerweile 27. Auflage der wiederum fünf Läufe umfassenden Stundenlaufserie des Jahres 2018 ein.Neben den bereits über viele Jahre hinweg dem Veranstalter zur Seite stehenden Partnern und Sponsoren (Stadt Zwickau, Sparkasse Zwickau, Freie Presse, AOK Plus Zwickau, Intersport Gü-Sport) wird die Stundenlaufserie zum wiederholten Mal durch die Firma Asics, einem der weltgrößten Markenproduzenten von Sportschuhen, unterstützt.Die Veranstalter möchten auch in diesem Jahr so viele Läufer wie möglich, unabhängig von ihrem Alter und Leistungsvermögen, aus der gesamten Region für eine Teilnahme begeistern. Ziel ist es, im Jubiläumsjahr „900 Jahre Zwickau“ mindestens 900 Teilnehmer zu erreichen.Der erste Startschuss der traditionellen Serie erfolgt am Mittwoch, dem 18. April im Sportforum „Sojus“ in Eckersbach.Die Stundenlaufserie macht weiterhin Station im Stadion der Jugend in Wilkau-Haßlau (2. Lauf) und in der Sachsenarena Werdau (4. Lauf).Der Start der Halbstundenläufer erfolgt an allen Wettkampftagen 18 Uhr. Jeweils 40 Minuten später werden die Stundenläufer mit ihren Wettkämpfen beginnen. Um in die Gesamtwertung der Laufserie zu gelangen, müssen von den Startern mindestens drei der fünf im Jahresverlauf angebotenen Läufe absolviert werden.Anmeldungen für die einzelnen Läufe sollten nach Möglichkeit online unter www.vorwaerts-zwickau.de bzw. spätestens jeweils 30 Minuten vor den Starts an den Wettkampfstätten vorgenommen werden.Zum Rahmenprogramm der Stundenlaufserie gehört auch 2018 die drei Läufe umfassende Viertelstundenlaufserie für Schüler der Geburtsjahre 2005 und jünger. Die drei Läufe am 18. April, 13. Juni und 5. September beginnen jeweils um 17.15 Uhr im Sportforum „Sojus“. Für die einzelnen Jahrgangswertungen der Schüleraltersklassen sind mindestens zwei Läufe zu absolvieren.Gesamtüberblick der Läufe1. Lauf: Mittwoch, 18. April, Sportforum „Sojus“2. Lauf: Mittwoch, 23. Mai, Stadion der Jugend, Wilkau-Haßlau3. Lauf: Mittwoch, 13. Juni, Sportzentrum Stangendorf4. Lauf: Mittwoch, 15. August, Sachsenarena Werdau5. Lauf: Mittwoch, 5. September, Sportforum „Sojus“Das Finale und die Siegerehrung der Stundenlaufserie finden im Rahmen der Kreismeisterschaft im Crosslauf am 30. September im Westsachsenstadion statt.Quelle. Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Stundenlaufserie 2018 beginnt im Sportforum „Sojus“ 7
BMW in Kurve verunfallt – zwei Verletzte in Langenweißbach, OT Langenbach

BMW in Kurve verunfallt – zwei Verletzte in Langenweißbach, OT Langenbach

Langenweißbach, OT Langenbach – (AH) Am Dienstag gegen 18 Uhr verursachte ein 68-Jähriger auf der Hauptstraße einen schweren Verkehrsunfall. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam er mit seinem Pkw BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Holzzaun und einem Metallgeländer. Anschließend schleuderte der BMW über die gesamte Fahrbahn und prallte in einem angrenzenden Grundstück an eine Garage. Der Fahrer wurde schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr befreit werden. Seine 67-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf 15.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

BMW in Kurve verunfallt – zwei Verletzte in Langenweißbach, OT Langenbach 9