Volkswagen Motorsport-Newsletter 06/2018 WTCR: Podium für Huff und Bennani mit dem Golf GTI TCR – Auftakt in Marrakesch BTCC: Jake Hill in Brands Hatch dank cleverer Reifenwahl erstmals auf dem Podium


FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR)Mit zweimal Podium hinein in die „neue Weltklasse“ – Huff und Bennani im Golf GTI TCR starkDaheim ist es doch am schönsten: Mehdi Bennani hat bei seinem Heimspiel im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) in Marrakesch (MA) einen von seinen Landsleuten frenetisch umjubelten Einstand gefeiert. Mit Rang zwei im zweiten von drei Rennen sowie weiteren Top-Platzierungen erwischte der 34-Jährige am Steuer eines Volkswagen Golf GTI TCR einen gelungenen Start in die Saison der „neuen Weltklasse“. Sein Teamkollege im Team von Sébastien Loeb Racing, Robert Huff (GB), ebenfalls – als Dritter im ersten Durchgang. Dabei zeigten sich die beiden einzigen fest eingeschriebenen Volkswagen Fahrer mit fünf von sechs möglichen Top-Ten-Platzierungen in drei hart umkämpften Rennen als enorm zuverlässig. Mehdi Bennani ergänzte sein Podiumsergebnis im zweiten Lauf mit Platz neun im ersten und Rang sechs im dritten Durchgang. Rub Huff ließ auf Rang drei im ersten die Positionen 13 im zweiten und Rang sieben im dritten Rennen folgen.Die Saisonrennen vier bis sechs des FIA Tourenwagen-Weltcup werden am 28. und 29. April auf dem Hungaroring nahe Budapest (Ungarn) ausgetragen.Rob Huff (GB), Volkswagen Golf GTI TCR #12„Schon am ersten Rennwochenende auf dem Podium zu stehen kam für uns unerwartet. Wir waren hier absolut auf Augenhöhe mit der Konkurrenz und haben wertvolle Punkte mitgenommen. Und das war genau das, was wir gut gebrauchen können.“Mehdi Bennani (MA), Volkswagen Golf GTI TCR #25„Ein absolut großartiges Wochenende! Bei meinem Heimrennen auf dem Podium zu stehen, macht mich sehr glücklich. Danke an die fantastischen Fans und mein Team. Der Golf GTI TCR lief in allen drei Rennen wie ein Uhrwerk. Es ist noch etwas Potenzial für die kommenden Rennen. Aber so viel steht schon fest: Es wird eine spannende Saison.“Weitere Informationen: www.fiawtcr.com


Britische Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC)Brands Hatch: BTCC-Podium-Premiere für Jake Hill im Volkswagen CCPackend bis zum Schluss, Happy End für Volkswagen inklusive: Jake Hill (GB) hat im Volkswagen CC, der vom Team Hard vorbereitet und eingesetzt wird, seine Podiumspremiere in der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) gefeiert. Rang zwei im zweiten Rennen und damit die Versöhnung für einen eher durchwachsenen ersten Durchgang musste sich Hill allerdings hart erkämpfen. Und das mit einer Portion mutiger Cleverness. Das zweite Rennen des Saisonstart-Wochenendes der BTCC startete bei absoluter Nässe – jedoch bei null Regen. Darauf hatte Jake Hill gesetzt, sich für profillose Slicks entschieden und geduldig auf eine trockene Ideallinie gewartet. Zwischen Runde 22 und 27 entwickelte sich dank schnell abtrocknender Indy-Variante des Kurses von Brands Hatch ein wahrer Thriller bis zur Ziellinie, in der sich die Reifen-Entscheidung auszahlte. Seine Teamkollegen Mike Bushell und Rory Butcher schafften mit den Rängen acht und neun ebenfalls den Sprung in die Top Ten.Dort suchte man die insgesamt vier Volkswagen CC im ersten Durchgang allerdings vergebens – Rang 13 von Rory Butcher markierte das beste Resultat, Jake Hill wurde 25.In Donington Park werden am 28. und 29. April die Saisonrennen drei und vier der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft über die Bühne gehen.Weitere Informationen: www.btcc.net


 Volkswagen Fun-Cup GroßbritannienChris Webster und Stuart Hall haben von der Pole-Position aus das erste Rennen der Saison im Volkswagen Fun-Cup Großbritannien für sich entschieden – allerdings nur um Haaresbreite. In Oulton Park sicherte sich das Duo nach vier Stunden Rennzeit den Spitzenplatz, nur 1,9 Zehntelsekunden vor Henry Dawes und Chris Hart. Rang drei ging an Fabio Randaccio und Farquini Deott. Auf dem Traditionskurs östlich von Chester im Nordwesten Englands rangierten die besten sieben Teams innerhalb von zehn Sekunden.


Und so geht’s weiter:14.04.–15.04.2018FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Barcelona (E)14.04.–15.04.2018FIA Rallycross-Europameisterschaft, Barcelona (E)13.04.–15.04.2018TCR Germany, Oschersleben (D)13.04.–15.04.2018TCR Russia, Grosny (RUS)13.04.–15-04.2018Volkswagen Fun-Cup Frankreich, Dijon (F)Quelle: VW MotorsportHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!