Einbruch in Pkw

Einbruch in Pkw

Einbruch in PkwZwickau –(jk) In der Zeit vom 05.04.2018 bis 06.04.2018 brachen unbekannte Täter in einen Pkw ein, welcher gesichert auf dem Betriebsgelände einer Firma auf der Pölbitzer Straße abgestellt war. Aus dem Handschuhfach wurde ein Mobiltelefon der Marke Samsung im Wert von 250 Euro entwendet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Fahren unter Einfluss von AlkoholMülsen St. Jacob –(jk) Am Freitagvormittag, gegen 11:00 Uhr, wurde ein 63-jähriger Fahrer eines Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stelltenAlkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Fahrer übergab seinen Führerschein. Es war nicht die erste Fahrt des 63-Jährigen unter Alkoholeinfluss.Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Wechselburg – Schuppenbrand – zwei Kinder verletzt

Wechselburg – Schuppenbrand – zwei Kinder verletzt

Revierbereich RochlitzWechselburg – Schuppenbrand – zwei Kinder verletzt(1208) Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Holzschuppen in der Größe von etwa 3 x 6 Meter in Wechselburg, OT Carsdorf in Brand. Der Schuppen stand auf einem Grundstück auf der Carsdorfer Straße. Zwei Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren entdeckten am Freitag, kurz vor 18.00 Uhr, das Feuer und wurden vorsorglich auf Rauchgasvergiftung in einem Krankenhaus untersucht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden nach Beendigung der Löscharbeiten aufgenommen und werden am Samstag fortgesetzt. Schadensangaben liegen noch nicht vor.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

FIA World Endurance Championship WEC: Porsche stellt bis 2020 Safety Cars und Support Cars für die FIA WEC

FIA World Endurance Championship WEC: Porsche stellt bis 2020 Safety Cars und Support Cars für die FIA WEC

FIA World Endurance Championship WECPorsche stellt bis 2020 Safety Cars und Support Cars für die FIA WECStuttgart. Das Safety Car der Sportwagen-Weltmeisterschaft FIA WEC ist ab sofort ein Porsche 911 Turbo. Der Allrad-Elfer leistet 540 PS (397 kW) und sprintet in 3,0 Sekunden von null auf 100 km/h. Technisch verbleibt das Safety Car weitgehend auf Serienstand. Nur einige rennspezifische Umbauten wie beispielsweise die Lichtbrücke auf dem Dach und der Funk zur Rennleitung wurden ergänzt, Bremsen und Fahrwerk für den Streckengebrauch optimiert. Das mattschwarze Design mit den roten Glanzstreifen ist dem Porsche Wappendesign der Werks-Rennwagen nachempfunden.Bis zum Jahr 2020 stellt Porsche der FIA WEC insgesamt fünf Porsche 911 Turbo als Safety Cars zur Verfügung. Zwei der Autos begleiten die weltweiten Rennen, drei verbleiben permanent in Le Mans. Hinzu kommen elf weitere Porsche-Modelle für verschiedene Einsatzzwecke, so zum Beispiel für die Rennärzte und die Streckensicherung.Die Rennleitung schickt das Safety Car immer dann auf die Strecke, wenn bei Gefahrensituationen das Fahrerfeld gesammelt werden muss. Der Porsche 911 Turbo bringt für diesen Einsatzzweck optimale Voraussetzungen mit: Sein 3,8-Liter-Sechszylinder lässt den Turbo bis zu 320 km/h schnell werden. Das serienmäßige Sport Chrono-Paket sorgt für bestmögliche Zwischenbeschleunigung.Die Motorsportnähe der aktuellen 911 Turbo-Generation lässt sich auch an der Bedienung des Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes PDK ablesen: Die Schaltrichtung der manuellen Betätigung am Wählhebel entspricht der eines Rennwagens. Ebenfalls serienmäßig: am Lenkrad montierte Schaltpaddle. Für den Einsatz auf der Rennstrecke im Rahmen der Sportwagen-Weltmeisterschaft sind auf den 20-Zoll-Serienfelgen Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen montiert. Vollschalen-Rennsportsitze mit Sechs-Punkt-Gurten für Fahrer und Beifahrer, ein Monitor für das Anzeigen der Streckensignale, Funk für den Kontakt zur Rennleitung, eine Signallichtanlage auf dem Dach sowie LED-Blitz-Leuchten in der Front- und Heckpartie ermöglichen den Einsatz als Sicherungsfahrzeug.„Wir freuen uns, dass Porsche bis 2020 die Safety Cars und Unterstützungsfahrzeuge in der Sportwagen-Weltmeisterschaft stellen darf. Als Sportwagen-Hersteller hatten wir es recht einfach, ein passendes Auto zu finden. Viele Serienmodelle erfüllen per se die Anforderungen für diesen speziellen Einsatz auf der Rennstrecke. Als Safety Car gewählt haben wir letztendlich den Porsche 911. Insgesamt kommen in der FIA WEC 16 Fahrzeuge verschiedener Modellreihen in unterschiedlichen Funktionen zum Einsatz“, erklärt Alexander Stehlig, der als Programm-Manager Werkseinsätze GT Motorsport das Safety Car Projekt seitens der Porsche AG verantwortet.Quelle: Kommunikation Porsche AGMotorsportpresseHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Reichenbrand – Pkw auf Gegenfahrbahn „geschubst“

Chemnitz OT Reichenbrand – Pkw auf Gegenfahrbahn „geschubst“

Chemnitz OT Reichenbrand – Pkw auf Gegenfahrbahn „geschubst“(1205) Am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, verließ ein 48-Jähriger mit seinem Pkw VW Tuareg die A 72 aus Richtung Dresden kommend, an der Abfahrt Chemnitz Süd in Richtung Oberlungwitz. Er fuhr auf die Neefestraße auf und wechselte dann in die linke Fahrspur. Dabei kollidierte er mit einem Pkw Hyundai i30 auf dem linken Fahrstreifen. Durch den Anprall geriet der 44-jährige Fahrer auf den begrünten Mittelstreifen, wo der Hyundai mit einem Baum und einer Laterne kollidierte und dann auf dem linken Fahrstreifen der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. An beiden Fahrzeugen entstanden jeweils Schäden in Höhe von etwa 5 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Angaben zur Höhe der Schäden an Laterne und Baum liegen noch nicht vor. Die Ölwehr und eine Elektrofirma waren im Einsatz. Zur Absicherung der Maßnahmen kamen Kameraden der Feuerwache 3 zum Einsatz.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”