Einbruch in schulische Einrichtung

Einbruch in schulische Einrichtung

Einbruch in schulische EinrichtungZwickau – (nt) In Räumlichkeiten einer schulischen Einrichtung an der Hauptstraße drangen in der Zeit von Samstag, 16 Uhr bis Dienstag, 10:45 Uhr Unbekannte ein. Die Täter entwendeten daraus zwei Rechner sowie einen Beamer im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Zwönitz – Kellerbrand mit hohem Schaden

Zwönitz – Kellerbrand mit hohem Schaden

Zwönitz – Kellerbrand mit hohem Schaden(946) Am Mittwochmorgen, gegen 8.30 Uhr, kam es zu einem Kellerbrand in der Alten Lößnitzer Straße. Die Feuerwehr konnte das Feuer kurze Zeit später löschen. Nachersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 15.000 Euro beziffert. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Die Ermittlungen wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Porsche Carrera Cup Deutschland

Porsche Carrera Cup Deutschland

Porsche Carrera Cup DeutschlandVolles Starterfeld und abwechslungsreicher RennkalenderStuttgart. Der Porsche Carrera Cup Deutschland boomt – auch in seiner 29. Saison: 28 Fahrer aus zehn Teams nehmen 2018 den Kampf um die Meisterschaft im schnellsten Markenpokal Deutschlands auf. An sieben Rennwochenenden messen sich die Piloten im 485 PS starken Porsche 911 GT3 Cup im Rahmen des ADAC GT Masters sowie erstmals auch des AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Ein neu entwickeltes Förderprogramm für Nachwuchspiloten soll Talente noch mehr als bisher in ihrer Entwicklung zu professionellen GT-Piloten unterstützen.Die Fans dürfen sich auf ein internationales Fahrerfeld freuen: 28 Piloten aus elf Nationen treten im Porsche Carrera Cup Deutschland an. Das Starterfeld setzt sich aus ambitionierten Nachwuchspiloten und routinierten GT-Spezialisten zusammen, die um den Sieg in der Gesamt- und Teamwertung sowie in den Amateur- und Rookie-Klassen kämpfen werden.Der Kalender besteht aus sieben Veranstaltungen mit jeweils zwei 30-minütigen Sprintrennen. Der Großteil der Saison wird gemeinsam mit dem ADAC GT Masters ausgetragen. Saison-Highlight sind die gemeinsam mit dem Porsche Carrera Cup Scandinavia auf dem Nürburgring (3.-5. August) ausgetragenen Rennen. Inklusive der Gaststarter des skandinavischen Markenpokals gehen dort 44 Porsche 911 GT3 Cup an den Start. Vom 10. bis 12. August geht der Carrera Cup am Nürburgring dann erstmals im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix an den Start. Hier sind traditionell besonders viele Porsche-Fans vor Ort.Mit dem Porsche Talent Pool hält eine weitere Neuheit Einzug in den Carrera Cup Deutschland. Alle fest eingeschriebenen Fahrer, die 23 Jahre oder jünger sind und an sämtlichen Saisonveranstaltungen teilnehmen, erhalten ein umfangreiches Förderprogramm. Neben Fitnesstests, individualisierten Trainingsplänen, Mental- und Medientrainings sowie einem kostenfreien Reifensatz pro Rennwochenende unterstützt der erfahrene Porsche-Pilot Wolf Henzler die Nachwuchstalente bei allen Veranstaltungen mit seinem Expertenwissen. Auch das Preisgeld wurde für 2018 kräftig aufgestockt: Die Teams und Fahrer kämpfen um insgesamt 550.000 Euro.Oliver Köppen, Projektleiter des Porsche Carrera Cup Deutschland: „Wir haben unseren Markenpokal für 2018 attraktiv aufgestellt: Zum einen durch die Partnerschaft mit dem ADAC GT Masters, zum anderen mit der Einführung unseres neuen Nachwuchsförderungsprogramms. Wir freuen uns sehr, dass die Veränderungen von unseren Teams und Fahrern so positiv aufgenommen werden. Das große Fahrerfeld, aber auch die hohe Anzahl von neuen und zurückkehrenden Teams bestätigen uns darin, diesen Weg auch in der Zukunft weiter zu gehen.“Rennkalender Porsche Carrera Cup Deutschland13.-15. April Oschersleben (ADAC GT Masters), Rennen 1+28.-10. Juni Red Bull Ring (ADAC GT Masters), Rennen 3+43.-5. August Nürburgring (ADAC GT Masters), Rennen 5+610.-12. August Nürburgring (AvD-Oldtimer-Grand-Prix), Rennen 7+817.-19. August Zandvoort (ADAC GT Masters), Rennen 9+107.-9. September Sachsenring (ADAC GT Masters), Rennen 11+1221.-23. September Hockenheimring (ADAC GT Masters), Rennen 13+14Quelle: Kommunikation Porsche AGMotorsportpresseHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Hutholz – Polizei sucht Zeugen nach begangenem Raub

Chemnitz OT Hutholz – Polizei sucht Zeugen nach begangenem Raub

Chemnitz OT Hutholz – Polizei sucht Zeugen nach begangenem Raub(937) Wie der Polizei am Dienstag bekannt wurde, ist Samstagnacht (3. März 2018) ein 21-Jähriger auf dem Weg nach Hause in der Johannes- Dick-Straße von drei männlichen Personen angesprochen worden. Einer der Unbekannten versetzte dem 21-Jährigen unvermittelt einen Schlag, sodass dieser bewusstlos wurde. Er wurde aufgrund seiner Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellte der Geschädigte fest, dass aus seiner Geldbörse Bargeld fehlt. Er kann die Täter wie folgt beschreiben: der Erste ist ca. 20 Jahre alt, südländisches Aussehen, hatte eine Leberfleck an der Wange, trug eine schwarze Bomberjacke, eine weiße Mütze und weiße Schuhe. Der Zweite ist auch ca. 20 Jahre alt, ebenfalls südländisches Aussehen, trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Mütze, schwarze Schuhe und schwarze Handschuhe. Den dritten Täter konnte er nicht erkennen.Die Polizei sucht nun Zeugen, die eine derartige Tat beobachten konnten und Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise werden bei der  riminalpolizeiinspektionChemnitz unter Telefon 0371 387-3445 entgegengenommenQuelle. PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

35 Wartehallen werden rundum saniert

35 Wartehallen werden rundum saniert

35 WARTEHALLEN WERDEN RUNDUM SANIERTVoraussichtlich Anfang April beginnt die Sanierung von 35 Wartehallen an Bus- und Straßenbahnhaltestellen. Begonnen wird im Stadtzentrum, danach folgen Hallen entlang der Reichenbacher Straße sowie in Eckersbach. Die Arbeiten, die im Auftrag der Deutschen Plakat-Werbung GmbH & Co.KG (DPW) ausgeführt werden und nur bei trockener Witterung erfolgen können, erfordern eine eintägige Sperrung. Die Haltestellen werden selbstverständlich trotzdem von den Bussen und Bahnen angefahren.Die Sanierung von Wartehallen ist Bestandteil des neuen Werbenutzungsvertrages, der nach einer Ausschreibung im Dezember vom Finanzausschuss beschlossen wurde und seit 1. Januar 2018 in Kraft ist. Demnach ist die DPW verpflichtet, bis einschließlich 2021 insgesamt 140 Wartehallen zu renovieren und auf diese Weise in einen neuwertigen Zustand zu versetzen.Vorgesehen ist nun unter anderem, dass die Wartehallen gestrichen werden, notwendige Reparaturen erfolgen und – wenn erforderlich – defekte Sitzgelegenheiten oder Glasscheiben ersetzt werden. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann derzeit nicht angegeben werden, an welchen Tagen welche Wartehalle saniert wird. Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) informieren die Fahrgäste mit einem entsprechenden Aushang. Innerhalb der Stadtverwaltung werden die Arbeiten vom Ordnungsamt koordiniert. Die Arbeiten an den Wartehallen sollen voraussichtlich bis Ende Juni abgeschlossen werden.Quelle:Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”