Chemnitz Stadtgebiet – Betrüger hatten Senioren im Visier(790) Auch am Mittwoch hatten Betrüger es auf Bargeld und Schmuck von Senioren abgesehen.Gegen 9.30 Uhr erhielt ein 81-Jähriger einen Anruf mit unterdrückter Nummer. Der Anrufer teilte dem Senior mit, dass sein Sohn einen Unfall gehabt haben soll, jetzt im Krankenhaus liegen würde und er nun für seinen Sohn eine Kaution in Höhe von 42.000 Euro zahlen müsse. Der 81-Jährige legte auf und erstattete Anzeige bei der Polizei, denn er hat gar keinen Sohn.Eine 84-Jährige erhielt gegen 11.45 Uhr einen Anruf von ihrem angeblichen Enkel. Der angebliche Enkel teilte der Seniorin mit, dass er 30.000 Euro fürden Kauf eines Autos bräuchte. Auch hier legte die Angerufene auf und erstattete Anzeige.Im Ortsteil Altendorf wurde eine 86-Jährige vor ihrem Wohnhaus von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann trug Arbeitskleidung und sagte ihr,im Haus hätte es einen Wasserrohrbruch gegeben. Die Seniorin ließ den Mann ins Haus. Später klingelte er an ihrer Wohnungstür und teilte ihr mit,dass Wasser in ihrer Wohnung austritt. Die Frau ließ ihn daraufhin auch in die Wohnung und er ging mit ihr in die Küche. Dort schob er denKühlschrank vor die Tür, um angeblich ein Leck dahinter zu orten. Der verschobene Kühlschrank blockierte den Weg der Seniorin aus der Küche.Der Unbekannte schob den Kühlschrank wieder zurück und verließ die Wohnung. Daraufhin bemerkte die 86-Jährige, dass in ihrem Wohnzimmer die Schränke offen standen und Schmuck sowie Uhren aus den Schränken fehlten. Vermutlich war in dieser Zeit ein weiterer Täter in die Wohnung gelangt und hatte die Sachen gestohlen. Angaben zum Wert liegen noch nicht vor.Der Unbekannte ist ca. 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Gestalt. Er hat dunkle, lockige Haare, trug einen leichten Oberlippenbart und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Hose. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Dialekt und hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild.Die Polizei warnt aus gegebenen Anlass: Gehen Sie niemals am Telefon auf Geldforderungen ein! Halten Sie Rücksprache mit Verwandten oder Bekannten!Bei angeblichen Handwerkern in Ihrem Haus halten Sie unbedingt Rücksprache mit der Hausverwaltung! Lassen Sie niemanden ins Haus odergar in die Wohnung und rufen Sie die Polizei!Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!