Landkreis MittelsachsenRevierbereich MittweidaRossau (Bundesautobahn 4) – Fahndungsgruppe Chemnitz nahm mutmaßlichen Autodieb nach Flucht vorläufig fest- Bildveröffentlichung -(764) Überrascht und zugleich erleichtert nahm ein Reutlinger am Dienstagmorgen den Anruf eines Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der ChemnitzerPolizeidirektion und der Bundespolizei (GFG) entgegen, wobei sich der Polizist am Telefon nach dem Verbleib des grauen Mercedes ML 350 des Baden-Württembergerserkundigte. Beantworten konnte der Mann die Frage zunächst nicht. Denn der SUV stand nicht mehr dort, wo ihn der Reutlinger am Montag abgestellt hatte.Der mehr als 100.000 Euro teure Mercedes war den Beamten der GFG Chemnitz am frühen Dienstagmorgen, kurz nach 5 Uhr, an der Rastanlage „Auerwalder Blick“ auf der BAB 4 in Richtung Dresden fahrend aufgefallen. Doch der Kontrolle entzog sich der Fahrer sofort durch Flucht. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, konnten den SUV samt Fahrer wenig später auf dem Parkplatz „Rossauer Wald“ stellen. Schnell stellte sich heraus, dass der Mercedes nicht dem 22-Jährigen am Steuer gehörte,sondern eben dem Reutlinger. Der 22-Jährige wurde an Ort und Stelle vorläufig festgenommen, das Auto sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen wegen desVerdachts des besonders schweren Diebstahls führt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!