Einbruch in Bäckerei

Einbruch in Bäckerei

Einbruch in BäckereiMülsen, OT Thurm – (cs) In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Bäckerei an der Zwickauer Straße ein. Die Täter erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag.Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.Quele. PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbruch in Bäckerei 1
Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelernt

Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelernt

Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelerntZwickau – (cs) Am Freitagmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Fahrrad die Wildenfelser Straße in Richtung B 93. Kurz nach der Einmündung Schaderstraße wechselt er auf den Fußweg. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Durch den Sturz wurde er leicht verletzt. Die hinzugerufenen Beamten des Reviers Zwickau stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der Radler erheblich alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Der Radler wurde zur Behandlung und zur Blutentnahme in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.Daraus gelernt hat der Mann vermutlich nicht, denn am Freitagmittag wurde er erneut mit dem Fahrrad fahrend angetroffen, diesmal auf der Marienthaler Straße. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab diesmal einen Wert von knapp über 2,3 Promille.Der 52-Jährige wurde wieder zur Blutentnahme begleitet und sein Fahrrad wurde sichergestellt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelernt 3
Chemnitz mehrere Einbrüche

Chemnitz mehrere Einbrüche

Chemnitz OT Adelsberg – Einbrecher kamen in den Abendstunden(374) Am Donnerstag, zwischen 18.30 Uhr und 21 Uhr, haben Unbekannte ein Einfamilienhaus in der Adelsbergstraße heimgesucht. Die Täter hebeltengewaltsam die Eingangstür auf und gelangten so in das Haus. Dort durchwühlten sie die Räume nach Brauchbarem. Nach einem erstenÜberblick haben die Eindringlinge einen Laptop und ein iPad gestohlen. Angaben zum entstandenen Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (Wo)OT Rabenstein/OT Bernsdorf – Diebe im Keller und auf dem Dachboden(375) In der Oberfrohnaer Straße haben Unbekannte zwischen Sonntag, gegen 13 Uhr, und Donnerstag, gegen 16 Uhr, sich gewaltsam Zutritt zu einem Kellerabteil verschafft. Aus dem Abteil nahmen die Diebe ein Mountainbike der Marke „Haibike“ samt Kettenschloss mit. Der entstandene Gesamtschaden wurde mitüber 1 000 Euro angegeben.Zwischen Montag, gegen 18 Uhr, und Donnerstag, gegen 16.15 Uhr, drangen Einbrecher in vier Bodenkammern eines Mehrfamilienhauses in der Bernsdorfer Straßeein. Nach einem ersten Überblick stahlen sie eine Angelausrüstung und eine Kühlbox. Der Wert des Diebesguts sowie die Höhe des verursachten Sachschadens sind nochnicht bekannt.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Chemnitz mehrere Einbrüche 5
Illegale Großplantage in Borna entdeckt

Illegale Großplantage in Borna entdeckt

Illegale Großplantage in Borna entdecktDurchsuchungen und Ermittlungen wegen Verdacht des Verstoßes gegen das BetäubungsmittelgesetzNach einem Hinweis und entsprechenden Vorermittlungen kam es am 25. Januar 2018 im Bereich Borna zu einer umfangreichen Durchsuchungsmaßnahme.Die Einsatzkräfte fanden auf einem Firmengelände in einer von zwei dort befindlichen Lagerhallen eine Indoor-Plantage, in der Marihuanapflanzen angebaut wurden. Die Beamten stellten mehr als 3 000 erntereife Pflanzen fest und beschlagnahmten diese entsprechend. Die Plantage wurde offenkundig mittels eines Computersystems gesteuert und überwacht. Der Ertrag aus einer Ernte hätte ein Volumen von ca.100 Kilogramm, was einem Marktwert von mehreren 100 000 Euro entspricht.Im Zuge der Maßnahme wurde am Einsatzort ein polnischer Bürger festgestellt und vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig wurde gegen den Mann durch das zuständige Amtsgericht die Untersuchungshaft wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz am heutigen Tag angeordnet.Die Ermittlungen dauern gegenwärtig noch an. Weitere Auskünfte zum Sachverhalt können aus diesem Grund derzeit nicht gegeben werden.An dem Einsatz waren neben den Einsatzkräften und Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes Sachsen auch zahlreiche Kollegen der Polizeidirektion Leipzig, des örtlichen Reviers, der Bereitschaftspolizei, des Polizeiverwaltungsamtes und Angehörige des Zollfahndungsamtes beteiligt. Insgesamt waren mehr als 140 Beamte im Einsatz.Petric Kleine, Präsident des LKA Sachsen:„Marihuana stellt in Sachsen das am häufigsten konsumierte Betäubungsmittel dar. Uns ist mit dieser Sicherstellung ein Schlag gegen den illegalen Handel dieser Droge gelungen, deren Gefährlichkeit und Suchtpotential leider immer wieder unterschätzt wird.“Quelle: LKA SachsenHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Illegale Großplantage in Borna entdeckt 7
Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Auf Tanklastzug gefahren

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Auf Tanklastzug gefahren

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Auf Tanklastzug gefahren(383) Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost fuhr in der Nacht zum Freitag, gegen 3.30 Uhr, der 21-jährige Fahrer eines Peugeot-Transportersauf der Richtungsfahrbahn Dresden auf den Anhänger (Gefahrguttank) eines Sattelzuges Iveco (Fahrer: 46). Danach kam der Transporter nach rechts von derFahrbahn ab und kollidierte mehrfach mit der rechten Schutzplanke. Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Renault fuhr über auf der Fahrbahn liegende Verkehrsleitkegel, diedurch die Wucht des Aufpralls vom Sattelzug geschleudert wurden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt aufca. 22.500 Euro. An dem Gefahrguttank war keine Beschädigung sichtbar.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Auf Tanklastzug gefahren 9
Seite 1 von 3
1 2 3