Johanngeorgenstadt (ots) – Bundespolizisten zogen bei einer Kontrolle gestern Abend am Bahnhof Johanngeorgenstadt bei einem 18-Jährigen 40 Feuerwerkskörper ein, die vom nahe gelegenen tschechischen Markt stammen und zur Kategorie F3 gehören. Für diese ist eine behördliche Erlaubnis erforderlich, um damit umgehen zu dürfen.

Selbige konnte der Mann aus Mecklenburg-Vorpommern nicht vorweisen und muss nun auch die Kosten der Vernichtung des Feuerwerks tragen.

Zudem erstatteten die Beamten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz gegen ihn.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!