Am Montagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf an der Anschlussstelle Rochlitz auf die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof auf. Dort wechselte er sofort über den rechten auf den linken Fahrstreifen, direkt vor einen Pkw VW Passat. Dessen 64-jähriger Fahrer konnte das Auffahren auf den Golf nicht vermeiden. Der Golf schleuderte nachfolgend in die Mittelschutzplanke und kam dann nach etwa 150 m auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Der Passat schleuderte nach der Kollision nach rechts in die Schutzplanke und die Lärmwand. Bei dem Anprall wurde der Motor aus dem Pkw gerissen und kam auf dem rechten Fahrstreifen zu liegen. Dort kam ebenfalls der Passat zum Stillstand. Der Fahrer des Passat wurde leicht, eine 58-jährige Insassin schwer und ein 30-jähriger Insasse leicht verletzt. An beiden Pkw entstand Totalschaden (Passat 30.000 Euro, Golf 20.000 Euro). Weitere 5.000 Euro Sachschaden entstanden an den Schutzplanken und der Lärmschutzwand. Zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahnen musste die BAB 72 für eine Stunde voll gesperrt werden.Im Rückstau des Unfalls kam es kurze Zeit später zu einem weiteren Unfall. Eine 20-Jährige fuhr mit ihrem Pkw Ford Fiesta auf einen vor ihr abbremsenden Pkw Ford Mondeo auf und verletzte sich dabei schwer. Der 44-jährige Fahrer des Mondeo blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von 5.300 Euro, davon 5.000 Euro am Fiesta. (Sch)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!