Autobahnunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Autobahnunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Autobahnunfall mit drei beteiligten FahrzeugenBAB 72/Stollberg – (nt) Am Dienstag, gegen 23 Uhr, befuhr ein Fabia-Fahrer (22) die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof. In Höhe der Auffahrt Stollberg-West kam der 22-Jährige bei winterglatter Fahrbahn nach rechts ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Im weiteren Verlauf schleuderte der Skoda nach links und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen. In der Folge stieß ein Lkw-Fahrer (44) beim Ausweichen aufgrund eines haltenden Pkw gegen den Skoda. Ein 25-Jähriger kam durch das Abbremsen mit seinem Audi ins Schleudern und touchierte ebenfalls den Skoda.Der 22-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 16.000 Euro.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Autobahnunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen 1
Fünf Pkw beim Einparken beschädigt

Fünf Pkw beim Einparken beschädigt

Fünf Pkw beim Einparken beschädigtZwickau – (cs) Am Mittwochvormittag kam es zu einem Unfall mit hohem Sachschaden in der Arndtstraße. Ein 88-jähriger Opel-Fahrer touchierte beim Einparken einen vor ihm stehenden Pkw. Beim Zurückstoßen fuhr er gegen einen weiteren Pkw. Anschließend verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr durch eine Hecke, streifte einen Balkon und kollidierte anschließend mit weiteren Fahrzeugen. Insgesamt stieß er gegen fünf Pkw. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Der 88-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, blieb aber letztlich unverletzt.Quelle. PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Fünf Pkw beim Einparken beschädigt 3
Freiberg/Brand-Erbisdorf – Tatverdächtiger bereits in Haft

Freiberg/Brand-Erbisdorf – Tatverdächtiger bereits in Haft

Revierbereich FreibergFreiberg/Brand-Erbisdorf – Tatverdächtiger bereits in Haft(4539) Nach intensiven Ermittlungen konnte am Samstag ein mutmaßlicher Intensivtäter (37) festgenommen werden. Insgesamt wurden seitOktober 2017 im Stadtgebiet Freiberg und Brand-Erbisdorf bei etwa40 Straftaten verschiedene Automaten aufgebrochen. Für bisher 21 dieser Taten kommt er als Tatverdächtiger in Betracht. So werden ihm Aufbrüche von Münzautomaten an Tankstellen, Spielautomaten in Gaststätten und verschiedene Parkscheinautomaten zur Last gelegt.Zuletzt machte er sich am Samstag in Freiberg zwischen 2.30 Uhr und3.30 Uhr an Tankstellen in der Olbernhauer Straße und der Brander Straße an Automaten zu schaffen. Es gelang ihm jedoch nicht, diese aufzubrechen. Bei diesen Taten wurde er von Überwachungskameras gefilmt. Am Samstagvormittag wurde der Tatverdächtige an seiner Wohnanschrift angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand man Diebesgut, verschiedene Tatwerkzeuge und geringe Mengen an Betäubungsmittel.Der entstandene Gesamtschaden bei diesen Straftaten liegt im fünfstelligen Bereich.Der 37-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Tatverdächtige befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt.Quelle. PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Freiberg/Brand-Erbisdorf – Tatverdächtiger bereits in Haft 5
Springbrunnen in der Katharinenstraße umfassend saniert

Springbrunnen in der Katharinenstraße umfassend saniert

SPRINGBRUNNEN IN DER KATHARINENSTRAßE UMFASSEND SANIERTIn der Katharinenstraße wurden 1984 der Marktweiber-, der Bierbrauer- und Tuch-macherbrunnen in Betrieb genommen. In Anlehnung an die Zwickauer Stadtgeschichte schufen die überregional bekannten Künstler Volker Beier, Jo Habort und Berthold Dietz die drei Wasserspiele. Aufgrund gravierender Schäden an der gemeinsamen technischen Anlage und der unterirdischen Pumpenstube war eine umfassende Sanierung dringend erforderlich, um die Brunnen weiter betreiben zu können. Im Zusammenhang mit den notwendigen Tiefbauarbeiten sollte auch der sehr unebene, aufgeworfene Plattenbelag durch ein gut begehbares Pflaster ersetzt werden.Die Finanzierung der sehr umfangreichen Leistungen konnte nach aufwendigen verwaltungstechnischen Abstimmungen mit dem Sächsischen Staatsministerium des Inneren (SMI) und der Sächsischen Aufbaubank (SAB) mit einer Förderung durch das Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz (SDP) zu 80 % der Gesamtsumme erfolgen. Im Erhaltungssatzungsgebiet „Historischer Stadtkern“ wurden die beiden Einzelmaßnahmen „Neugestaltung Platzflächen Katharinenstraße“ und „Rekonstruktion Brunnenanlage Katharinenstraße“ förderrechtlich getrennt abgerechnet.Am 7. Februar dieses Jahres ist das Vorhaben durch den Finanzausschuss des Stadtrates mit der BV/026/2017 beschlossen worden. Nach Ausschreibung erfolgte die Zuschlagserteilung mit dem BV/150/2017 am 13. Juni 2017 durch den Finanzausschuss• der Wege- und Tiefbauarbeiten an die Firma PE Pflasterbau GmbH & Co. KG, Prof.-Dr.-Konrad-Zuse-Str. 6, 08289 Schneeberg und• der Wassertechnik an die Firma Aquaprojekt Plauen GmbH, Reißiger Straße 142, 08525 Plauen.Der Kostenrahmen von 294.960 Euro wurde eingehalten. Durch wirtschaftliche Angebote der beauftragten Firmen kann mit noch vorhandenen Mitteln die Fläche der Baustelleneinrichtung gestaltungsgleich hergestellt werden. Weitere 300 m² Betonpflasterdecke, die Einfassung im nördlichen Bereich Richtung Alte Posthalterei sowie das Hochbeet mit Sitzmauer können somit neu gestaltet werden. Demnach ist der gesamte Bereich zwischen Jerusalemer Platz und Altem Steinweg in die Sanierung einbezogen worden. Im Ergebnis kann die städtebaulich wichtige Funktionsachse zwischen Schloss Osterstein bzw. dem Kornhaus und dem Hauptmarkt der Öffentlichkeit wieder übergeben werden. Dabei wurden die Aufenthaltsqualität und das Verweilen im öffentlichen Raum unter den sonnenschützenden Platanen wesentlich verbessert. Die Sanierung der Brunnenanlage stellt durch zusätzliche Beleuchtung das Gesamtensemble ins rechte Licht. Das Hervorheben des jüdischen Denkmals macht nun Geschichte auch erlebbar. Die Flächengestaltung führt im Sinne eines einheitlichen Erscheinungsbildes im Stadtzentrum die Oberflächengestaltung der schon sanierten Bereiche in der Katharinenstraße fort.Folgende Leistungen wurden ausgeführt:Los 1 Tiefbau• 750 m² Rückbau Betonplatten• 330 m³ Boden ausgehoben und entsorgt für Wegeaufbau und Rohrleitungsgraben• 105 m Abbruch Entwässerungsrinne und Betonbord• 90 m² Ortbeton abbrechen und entsorgen• Sanierung Pumpenstube und Wasserreservoir Marktweiberbrunnen (neue Lkw-befahrbare Schachtabdeckung)• Herstellen 590 m² Betonpflasterfläche• 120 m² Wegebelag aus Naturstein• 92 m Bordstein aus Granit• 90 m Abwasserleitung• Sanierung Fläche Davidstern als Neuverlegung mit Natursteineinfassung• Herstellen Querungshilfe für Sehbehinderte (Barrierefreiheit)• 3 Abfallbehälter, 2 Bänke (in 2018)In 2017/2018 zusätzlich:• ca. 300 m² Betonpflasterdecke und Einfassung• 1 Hochbeet (Radius 3,0 m) zum Sitzen, Höhe 50 cm, wird in Eigenleistung bepflanztLos 2 Wassertechnik• 2 Pumpen und 2 Frequenzumformer• ca. 200 m Wasserleitung für BrunnenLos 3 Elektrik• Erneuern der Elektrik in der Pumpenstube• Neuverlegung und Ertüchtigung Anschluss• 7 Stück Bodeneinbaustrahler als seitliche BrunnenbeleuchtungQuelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Springbrunnen in der Katharinenstraße umfassend saniert 7
BAB 72 – Kurzzeitige Vollsperrung

BAB 72 – Kurzzeitige Vollsperrung

Dienstagfrüh wurde bei einem Unfall auf der A 72 der Fahrer (52) eines Kleintransporters leicht verletzt. Am Kilometer 85,5 in Fahrtrichtung Leipzig war er ungebremst auf einen LKW (m/34) aufgefahren. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn für zirka eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu kurzzeitigen Stauerscheinungen. Sachschaden war in Höhe von 25.000 Euro entstanden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

BAB 72 - Kurzzeitige Vollsperrung 9