1. Internationale Weihnachtsausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ eröffnet

Von 17.November 2017 bis zum 21. Januar 2018 ist die neue Weihnachtsausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ im Daetz-Centrum Lichtenstein geöffnet. Die am längsten laufende Sonderausstellungsreihe des Daetz-Centrums geht mittlerweile in die 16. Runde. Traditionell zur Weihnachtszeit werden wieder internationale Krippen aus zahlreichen Ländern präsentiert. Die Sonderausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ zeigt diesmal rund 100 Weihnachtskrippen aus der Sammlung von Hilke Ehlers aus Bordesholm in Schleswig-Holstein. Bereits vor zwei Jahren konnten zahlreiche außergewöhnliche Stücke aus dieser Privatsammlung präsentiert werden. Nun sind weitere Höhepunkte erstmals in Lichtenstein ausgestellt, darunter Exponate aus Europa, Afrika, Amerika und Asien. Insgesamt sind Arbeiten aus 33 Ländern vertreten.Dabei wird es wie immer eine große Material- und Formenvielfalt zu erleben geben. So sind neben Ausstellungsstücken aus Holz oder Ton unter anderem Glaskrippen zu sehen, aber auch solche aus Wachs, Stoff, Papier und sogar aus Korallen. Auf die Weihnachtszeit einstimmen werden Grulichkrippen aus Tschechien, naive Krippen aus Polen und eine Arche aus Afrika. Ungewöhnlich ist auch eine afrikanische Krippe aus Recyclingmaterial, genauer gesagt alten Blechdosen. Ergänzt wird die Ausstellung um Leihgaben weiterer Sammler und Holzbildhauer aus dem Erzgebirge. Eine Besonderheit ist eine Kalebassenkrippe. Diese Art Krippen aus Kürbissen kennt man üblicherweise aus Lateinamerika. Die diesmal in Lichtenstein gezeigte wurde jedoch in Zwickau gefertigt.Die Sonderausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung des Kulturraums Vogtland-Zwickau. Geöffnet ist die Schau donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. Darüber hinaus gelten folgende Öffnungszeiten an den Feiertagen:24.12. 10 – 14 Uhr25.12. 10 – 18 Uhr26.12. 10 – 18 Uhr31.12. 10 – 14 Uhr01.01. 11 – 18 UhrQuelle.: Leiter Daetz-Centrum LichtensteinHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!