Zugbegleiterin in der S-Bahn von Halle nach Leipzig mit Pistole bedroht, Täter mit 4 Promille von Bundespolizei Leipzig am Haltepunkt Flughafen gestelltLeipzig; Halle (ots) – Kurz vor Mitternacht bedrohte ein 29-Jähriger die Zugbegleiterin in der S-Bahn von Halle nach Leipzig während der Fahrscheinkontrolle mit einer Pistole. Am Haltepunkt Leipzig – Flughafen wurde der Ascherslebener von der Bundespolizei festgenommen. Während der Fahrscheinkontrolle behauptete der Mann gegenüber der Zugbegleiterin bereits kontrolliert worden zu sein, wollte dann aber doch das Ticket bezahlen. Noch während der Kontrolle zog er eine schwarze Pistole aus der Jackentasche und bedrohte damit die Zugbegleiterin. Als sie erkannte, dass es sich bei der Waffe um eine Attrappe handelte, drückte sie den Arm mit der Pistole von sich weg. Daraufhin versuchte der 29-jährige aus Aschersleben stammende Mann sie zu würgen. Die Zugbegleiterin rief um Hilfe, riss sich los und flüchtete in den Führerstand der S-Bahn. Von dort aus verständigte sie dann die Polizei.Am S-Bahnhaltepunkt Leipzig – Flughafen nahm die Bundespolizei Leipzig den Mann fest. Er war nicht nur stark alkoholisiert, sondern auch polizeibekannt. Der Mann ist für die Polizei kein Unbekannter.Er fiel In der Vergangenheit bereits wegen verschiedener Delikte auf.Die Bundespolizei Leipzig hat ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Körperverletzung eigeleitet. Quelle: Bundespolizeiinspektion LeipzigHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!