Frankreich kann auf sehr erfolgreiche Wettkämpfe mit vier Goldmedaillen zurückschauen: Bei den 2. FAI World Indoor Skydiving Championships zeigen die Franzosen in einigen Disziplinen einzigartige Leistungen und freuen sich am Ende über 4x Gold,  1x Silber und 1x Bronze. Mehr als 200 Athleten aus über 23 Nationen kämpften im SkyVenture Wind Tunnel nahe Montreal in acht verschiedenen Disziplinen um die Plätze.

Frankreich dominiert bei den 2. FAI World Indoor Skydiving Championships in Laval (CAN)

 

Vier Disziplinen können die Franzosen am Ende für sich entscheiden: Women’s 4-Way Formation Skydiving (FS); Juniors 4-Way Formation Skydiving; Vertical Formation Skydiving; und das Dynamic 4-Way. Im 4-Way Formation Skydiving müssen sie sich ihren Rivalen aus Belgien geschlagen geben und erreichen den 2. Platz. Bei den Finals des Dynamic flying werden die Runden immer in Zweier- oder Vierergruppen absolviert. Zunächst findet eine Freestyle Runde mit Musik statt, worauf eine Speed Runde folgt. Beide Disziplinen – das Dynamic 2-Way und das Dynamic 4-Way – sorgen für Überraschungen. Die Vertreter aus Singapur führen im “2-Way” Wettbewerb lange und gelten als Favoriten auf den Sieg. Jedoch ist es einer Strafe in ihrer letzten Runde und dem starken Auftreten der Polen geschuldet, dass sie doch noch den Titel verlieren und die Osteuropäer den Sieg davontragen.

Frankreichs letzte Medaille an diesem hochdekorierten Tag erringen sie im Dynamic 4-Way. Nach den ersten Runden in einem ausgeglichenen Finale mit den Tschechen muss eine Speed Runde über den Titel entscheiden. Nach langen Diskussionen zwischen den Mitgliedern der Jury stand das Ergebnis fest: Frankreich gewinnt den Titel auch in dieser Disziplin. Mit 0,75 Sekunden Vorsprung gegenüber den Konkurrenten hätte das Finale nicht knapper ausgehen können, was die Zuschauer mit tosendem Applaus belohnten.

Finale Ergebnisse in allen Disziplinen:

Formation Skydiving 4-Way, Open: 1. Belgium|2. France|3. USA

Formation Skydiving 4-Way, Female: 1. France|2. UK|3. Czech Republic

Formation Skydiving 4-Way, Juniors: 1. France|2. Canada|3. Czech Republic

Indoor Freestyle, Junior: 1. Kyrah Poh, Singapore|2. Kaleigh Wittenburg, USA|3. Andrzej Soltyk, Poland

Indoor Freestyle, Open: 1. Leonid Volkov, Russia|2. Maja Kuczynska, Poland|3. Jakub Harrer, Czech Republic

Vertical Formation Skydiving, Open: 1. France|2. USA|3. Poland

Dynamic 2-Way: 1. Poland|2. Singapore|3. France

Dynamic 4-Way: 1. France|2. Czech Republic|3. Switzerland

Medaillenspiegel:

 

  1. France (4 Gold, 1 Silver, 1 Bronze)
  2. Poland (1 Gold, 1 Silver, 2 Bronze)
  3. Singapore (1 Gold, 1 Silver)
  4. Belgium (1 Gold)
  5. Russia (1 Gold)
  6. USA (2 Silver, 1 Bronze)
  7. Czech Republic (1 Silver, 3 Bronze)
  8. Canada (1 Silver)
  9. UK (1 Silver)
  10. Switzerland (1 Bronze)

 Quelle: quattro media GmbH

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!