Maxime Potty war bei der TCR Europe bestplatzierter Volkswagen Pilot. Der erst 17 Jahre alte Belgier kam beim Rennen um die europäische TCR-Trophäe in den zwei Läufen auf dem Adria International Raceway (I) auf Platz sechs und vier ins Ziel. In der Addition wurde der Youngster vom Volkswagen Kundenteam WRT Racing Vierter. Potty fuhr in der Saison 2017 mit dem 350 PS starken Tourenwagen aus Wolfsburg in der TCR Benelux und war einer von insgesamt sechs Volkswagen Piloten im Starterfeld um den inoffiziellen TCR-Europameistertitel. Darunter war auch Florian Thoma (CH) vom Liqui Moly Team Engstler, der die Plätze sieben und fünf belegte und am Ende Gesamtfünfter wurde. Teamkollege Luca Engstler (D), Rookie-Champion der TCR Germany, hatte in Adria weniger Fortune. Zwar bewies der 17-Jährige im Qualifying seine Schnelligkeit gegen die europäische TCR-Elite mit der siebt- und viertschnellsten Rundenzeit. In Rennen eins musste Engstler jedoch vorzeitig aufgeben, im zweiten Lauf wurde er Neunter. Insgesamt schlugen für den Golf GTI TCR in beiden Rennen neun von zwölf möglichen Top-10-Platzierungen zu Buche.Die Siege in Adria gingen an Josh Files (GB, Honda) und an den nicht punktberechtigen Gabriele Tarquini (I, Hyundai). Den Titel sicherte sich jedoch ein anderer: Nämlich Aurélien Comte (F, Peugeot), der sich mit den Plätzen vier und zwei sowie Zusatzpunkten aus den Qualifying-Sessions mit der europäischen TCR-Trophäe krönte.Quelle: Volkswagen MotorsportHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!