Zwickau – (rl) Am heutigen Tag, zwischen 6 Uhr und 12 Uhr, kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Zwickau zu 65 Einsätzen im Zusammenhang mit den auftretenden Orkanböen des Herbststurms “Herwart”. Dabei ging es überwiegend um umgestürzte Bäume, herabfallende Äste, umgefallene Bauzäune und Verkehrszeichen sowie sich lösende Dacheindeckungen. Vereinzelt wurden Gebäude und Fahrzeuge durch diese, zum Teil herumfliegende Gegenstände, beschädigt. Auch wenn es durch die Wetterunbilden zu hohen, noch nicht bezifferbaren Sachschäden kam, so sind keine Personen verletzt oder gar getötet worden. Die zur Beseitigung der Gefahrenstellen nötigen Straßensperrungen waren überwiegend kurzzeitig. Eine längerfristige Vollsperrung macht sich lediglich auf der K7837, zwischen den Orten Marieney und Schilbach erforderlich. Hier waren zu viele Bäume umgestürzt um diese kurzfristig zu zerlegen. Größere Auswirkungen verursachte ein Baum, der in Zwickau in die Oberleitung der Straßenbahn stürzte und sich darin verfing. Für die Beseitigung des Baumes durch die Feuerwehr und die Reparatur der Leitung durch die Verkehrsbetriebe, musste die Leipziger Straße im Bereich zwischen Neumarkt und Moritzstraße mehrere Stunden gesperrt werden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!