Freitagnachmittag, gegen 14:50 Uhr, kam es zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr bei IKEA. Ein bislang unbekannter Täter hatte im Kassenbereich des Möbelhauses mit einer Spritze eine unbekannte, übelriechende Substanz verspritzt. Drei Personen (w/23J, w/54 J und m/24J) mussten wegen Atemwegreizungen ambulant behandelt werden. Eine Evakuierung des Möbelhauses erfolgte. Zur Anzahl der Personen, die evakuiert werden mussten, liegen keine Angaben vor. Durch eingesetzte Kräfte der Feuerwehr wurde die Flüssigkeit gebunden und luftdicht gesichert.Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (KW)

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!