Radlader von Baustelle gestohlen – Zeugen gesucht

Radlader von Baustelle gestohlen – Zeugen gesucht

Radlader von Baustelle gestohlen – Zeugen gesuchtZwickau – (ow) Im Zeitraum von Mittwoch, gegen 16:15 Uhr bis Donnerstag, gegen 6:50 Uhr wurde von der Baustelle im Bereich Kopernikusstraße/Industrierandstraße ein weißer Radlader im Gesamtwert von ca. 40.000 Euro gestohlen.Vorn am Ausleger des Radladers war eine Gabel für Paletten angebracht. Seitlich an der Tür ist die Aufschrift TL 80 AS („80“ in roter Farbe) und am Ausleger die Aufschrift „TEREX“ zu lesen.Die Polizei sucht nun Zeugen, welche im Tatzeitraum den Diebstahl bzw. Abtransport des Radladers gesehen haben oder Hinweise zu Personen- und/oder Fahrzeugbewegungen im Umfeld der Baustelle geben können. Diese wenden sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Radlader von Baustelle gestohlen – Zeugen gesucht 1
Versuchter Raub im Morgengrauen

Versuchter Raub im Morgengrauen

Versuchter Raub im MorgengrauenPlauen – (ow) In den Donnerstagmorgenstunden haben zwei Unbekannte versucht, eine Frau (49) zu berauben. Aufgrund der geleisteten Gegenwehr und hilfsbereiter Passanten ließen sie letztlich von ihrem Opfer ab und verschwanden ohne Beute. Die 49-Jährige blieb unverletzt. Nun ermittelt die Polizei wegen versuchten Raubes und sucht die hilfsbereiten Passanten als Zeugen.Das Raubopfer war gegen 6:40 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Bonhoefferstraße und Martin-Luther-Straße unterwegs, als die beiden unbekannten Männer sie berauben wollten. Diese können wie folgt beschrieben werden:1. Person- ca. 180 Zentimeter groß,- etwa 30 Jahre alt,- trug keinen Bart,- war bekleidet mit schwarzem Basecap, dunkler Jacke und blauer Jeans.2. Person- ca. 165 Zentimeter groß,- hatte ein schmales Gesicht und trug ebenfalls keinen Bart,- war bekleidet mit dunklem Basecap, dunkler Jacke und dunkelblauer Jeans.Dem Äußeren nach stammten beide Gesuchte aus dem östlichen Mittelmeerraum bzw. arabischen Raum.Zur Tatzeit war ein augenscheinlich älteres Ehepaar auf der Martin-Luther-Straße stadteinwärts unterwegs, wurde auf die Situation aufmerksam und eilte der Bedrängten zu Hilfe. Infolgedessen flüchteten die mutmaßlichen Räuber über die Martin-Luther-Straße in talwärtiger Richtung.Das Hilfsbereite Ehepaar und sonstige Zeugen, welche Hinweise auf die Identität oder die genaue Fluchtstrecke der Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Plauener Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon 03741 140.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Versuchter Raub im Morgengrauen 3
Flöha – Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Flöha – Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Flöha – Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß(3608) Am Mittwochnachmittag war gegen 15.55 Uhr der 84-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der B 173 aus Richtung Oederan in Richtung Flöha unterwegs. Nach einerleichten Linkskurve kam der VW aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda(Fahrer: 39). Beide Autos schleuderten nach dem Zusammenstoß in den Straßengraben, der Skoda überschlug sich zudem noch und blieb auf dem Dach imangrenzenden Feld liegen. Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, die Beifahrerin (18) des Skoda wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhevon insgesamt ca. 22.000 Euro. Die Bundesstraße war für knapp drei Stunden bis gegen 18.45 Uhr voll gesperrt.Quelle: PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Flöha – Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß 5
Fit für die Zukunft“ – Zwickauer Wirtschaftsforum 2017

Fit für die Zukunft“ – Zwickauer Wirtschaftsforum 2017

Das Büro für Wirtschaftsförderung informiert:„Fit für die Zukunft“ – Zwickauer Wirtschaftsforum 2017Veränderungen der Arbeitswelt und Anforderungen an Unternehmer„Fit für die Zukunft strategische Perspektiven für Unternehmen“ lautet das Thema des diesjährigen Wirtschaftsforums. Dieses findet am Donnerstag, dem 16. November ab 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Hauptmarkt 1, statt. Im Mittelpunkt stehen die Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelt sowie die Herausforderungen für Firmen und Führungskräfte. Hauptreferent ist Prof. Dr. Lothar Abicht, Zukunfts- und Bildungsforscher sowie Buchautor vom Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung (isw) Halle.Dieser widmet sich, nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, in seinem Vortrag der Arbeitswelt der Zukunft. Prof. Dr. Ing. Ralph Riedel und Michael Bojko von der TU Chemnitz beschäftigen sich danach mit „SmartFactory2Go – Industrie 4.0 zum Anfassen“. Die Arbeitswelt 4.0 aus der Sicht eines Familienunternehmens skizziert Mareen Götz, Geschäftsführerin der VOWALON Beschichtung GmbH Treuen. Dr. Holger Naduschewski, Geschäftsführer des Volkswagen Bildungsinstitutes, geht schließlich auf die Verantwortung der Führungskräfte ein, die diese für die Kompetenzentwicklung für die künftige Arbeitswelt haben. Eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten beschließt das Forum. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich im Foyer des Rathauses auszutauschen.Der Eintritt zum Forum ist frei. Anmeldungen sind bis 10. November per E-Mail (wirtschaftsfoerderung@zwickau.de) oder online möglich. Der entsprechende Link sowie der Flyer zur Veranstaltung sind unter www.zwickau.de/wirtschaftsforum zu finden.Quelle: Presse- und OberbürgermeisterbüroStadtverwaltung ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Fit für die Zukunft“ – Zwickauer Wirtschaftsforum 2017 7
Brücke beschmiert – Zeugen gesucht in Lichtentanne, OT Ebersbrunn

Brücke beschmiert – Zeugen gesucht in Lichtentanne, OT Ebersbrunn

Lichtentanne, OT Ebersbrunn – (ow) Zwischen Samstag und Dienstag haben unbekannte Täter mittels oranger Sprühfarbe die Innenseite der Autobahnbrücke über die Lengenfelder Straße mit mehreren Schriftzügen und Symbolen beschmiert. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.Die Polizei in Werdau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen der Tat sich zu melden, Telefon 03761 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Brücke beschmiert – Zeugen gesucht in Lichtentanne, OT Ebersbrunn 9