Schuhe aus Geschäft geraubt

Schuhe aus Geschäft geraubt

Schuhe aus Geschäft geraubtPlauen – (ow) Zu einem Schuhraub vom Freitagmittag sucht die Polizei Zeugen.Ein bislang unbekannter Mann hatte gegen 13:40 Uhr mit einem Paar Adidas-Treckingschuhen versucht, ein Schuhgeschäft im Bereich Neundorfer Straße/Theaterstraße ohne zu bezahlen zu verlassen. Als ihn das Verkaufspersonal daran hindern wollte, zeigte er ein Messer oder einen ähnlichen Gegenstand, worauf das eingeschüchterte Verkaufspersonal zurück wich und der Unbekannte den Laden mit seiner Beute im Wert von etwa 140 Euro in Richtung Innenstadt verließ. Dabei riss er nochen einen vor dem Geschäft aufgestellten Verkaufsständer um.Der gesuchte Täter kann wie folgt beschrieben werden:- augenscheinlich nordafrikanische Heerkunft,- ca. 18 bis 25 Jahre alt,- sehr schlanke Gestalt,- etwa 170 Zentimeter groß,- humpelnder Gang,- bekleidet mit einer schwarzen Hose, einer dunklen Jacke und einem karierten Basecap in den Farben Rot und Grün.Wer nähere Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Gesuchten bzw. zur genauen Fluchtrichtung geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Schuhe aus Geschäft geraubt 1
Verkehrsunfall mit 25.000 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall mit 25.000 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall mit 25.000 Euro SachschadenGlauchau – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Montagvormittag Sachschaden von insgesamt ca. 25.000 Euro entstanden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt.Eine 52-Jährige war mit einem Saab vom rechten Fahrbahnrand der Lichtensteiner Straße in den fließenden Verkehr in Richtung Ortsmitte eingefahren und hatte dabei nicht auf den in gleicher Richtung fahrenden VW Sharan eines 42-Jährigen geachtet.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Verkehrsunfall mit 25.000 Euro Sachschaden 3
Penig/OT Wernsdorf – Dutzende Betonstützelemente gestohlen

Penig/OT Wernsdorf – Dutzende Betonstützelemente gestohlen

Revierbereich RochlitzPenig/OT Wernsdorf – Dutzende Betonstützelemente gestohlen(3580) Am gestrigen Montagmorgen mussten Bauarbeiter in einem Rohbau auf einem Firmengelände in der Straße Am Zeisig feststellen, dass unbekannte Diebe amvergangenen Wochenende die Baustelle heimgesucht hatten. Die Täter entwendeten insgesamt 160 Betonstützelemente, sogenannte Doka-Deckenstützen, aus demRohbau. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehr als 12.000 Euro. Zum Abtransport der Elemente, die jeweils etwa zehn Kilogramm wiegen und rund zweiMeter lang sind, nutzten die Täter möglicherweise ein größeres Fahrzeug. Ob auch Sachschaden am Rohbau durch das Entfernen der Stützen entstanden ist, müssen nunStatiker prüfen.Quelle:PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Penig/OT Wernsdorf – Dutzende Betonstützelemente gestohlen 5
Terminänderung – Kampfkunstkurs des JC City Point ab jetzt immer freitags

Terminänderung – Kampfkunstkurs des JC City Point ab jetzt immer freitags

Im September startete das  Jugendcafé „City Point“ einen Kampfkunstkurs für Jugendliche in der Turnhalle der Pestalozzischule, Seminarstraße 3.

Der Kurs, der bisher immer dienstags angeboten wurde, findet aus – organisatorischen Gründen – ab sofort immer freitags in der Zeit von 16:30-18:00 Uhr in der oberen Halle der Pestalozzischule statt.

 

Der Kurs zielt darauf ab, Jugendliche und junge Heranwachsende im Alter von 14 bis 27 Jahre in Sachen Selbstbewusstsein, Selbstverteidigung, Fairness und sozialem Miteinander fit zu machen.

Als Kursleiter konnte der Zwickauer Wolfgang Harry Schmied gewonnen werden. Er ist seit rund 10 Jahren in der Region als Trainer im Kampfsport tätig und selbst Danträger (schwarzen Gürtel). Im Kurs möchte er junge Menschen mittels theoretischer und praktischer Übungen schulen und stärken, um ein möglichst gewaltfreies, soziales Leben führen und mögliche Gefahren für Leib und Leben abwenden zu können. Neben der Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls stehen auch ethnisches und soziales Miteinander, Kommunikationsmöglichkeiten und eine wertgesetzte, sinnvolle Freizeitgestaltung im Focus. Und auch Verteidigungsmöglichkeiten auf Angriffe verschiedener Art gegen Personen/die eigene Person werden aufgezeigt und trainiert. Zu den praktischen Übungen und Tipps erhalten Interessierte außerdem wichtige Informationen über das Notwehrrecht und Nothilferecht, insbesondere dem Strafrecht und der Körperverletzung auf Grundlage des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) und dem Strafgesetzbuch (StGB).

Der Kurs ist kostenlos und benötigt keinerlei Voranmeldung. Einfach freitags 16 Uhr im Jugendcafé „City Point“, Hauptstraße 44 zum gemeinsamen Abmarsch in Richtung Sporthalle treffen oder 16:30 Uhr gleich zur Turnhalle der „Pesta“ kommen.

Der Kurs wird vorerst auf unbestimmte Dauer angeboten.

Kontakt:

Jugendcafé City Point/Spielhaus, Hauptstraße 44, Telefon 0375 835196

Quelle: Stadt Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Terminänderung - Kampfkunstkurs des JC City Point ab jetzt immer freitags 7
Reisende am Chemnitzer Hauptbahnhof durch gambischen Staatsangehörige belästigt

Reisende am Chemnitzer Hauptbahnhof durch gambischen Staatsangehörige belästigt

Chemnitz (ots) – Am 08.10.2017 gegen 07:20 Uhr wurden im Warteraum des Chemnitzer Hauptbahnhofes mehrere Reisende durch zwei gambische Staatsangehörige belästigt.

Die beiden gambischen Staatsangehörigen (17 und 18 Jahre) provozierten dabei verbal und durch körperliche Annäherung in einer Art und Weise, dass die Reisenden den Warteraum verlassen haben, um einer körperlichen Auseinandersetzung zu entgehen.

Eine Augenzeugin informierte die Beamten der Bundespolizei am Revier Chemnitz Hauptbahnhof. Eine Streife konnte die beiden gambischen Staatsangehörigen noch immer im Warteraum feststellen. Die beiden wurden zur weiteren polizeilichen Sachbearbeitung ins Revier verbracht. Gegen beide wurde eine Anzeige wegen Nötigung erstattet.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Reisende am Chemnitzer Hauptbahnhof durch gambischen Staatsangehörige belästigt 9