Fahren unter berauschenden Mitteln im Straßenverkehr in Auerbach/Vogtl.

Fahren unter berauschenden Mitteln im Straßenverkehr in Auerbach/Vogtl.

Auerbach/Vogtl. – (ta) Am Samstagvormittag wurde ein 33-jähriger Fahrer eines Daihatsu in der Spartakusstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Schnelltest auf Betäubungsmittel verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Versuchte Schleusung unter präparierter Rücksitzbank aufgeflogen

Versuchte Schleusung unter präparierter Rücksitzbank aufgeflogen

Die Beamten der gemeinsamen Fahndungsgruppe (Bundes- und

Landespolizei) kontrollierten am Donnerstag (29. September 2017) auf der S173 im Bereich Cotta einen Transporter Mercedes Sprinter.

Der Fahrer (31) und zu dem Zeitpunkt augenscheinlich der einzige Insasse im Fahrzeug, wies sich gegenüber den Beamten mit seinem moldauischen Reisepass aus. Die Überprüfung ergab,  dass dieser bereits am 18. September 2017 durch die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel wegen Einschleusen von Ausländern beanzeigt wurde.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs stellten die Beamten, versteckt unter einer Rücksitzbank, eine weitere männliche Person fest. Unter dieser Rücksitzbank wurde durch bauliche Veränderungen am Fahrzeug ein spezieller Hohlraum geschaffen, welcher als Versteck für die Person diente.

Bei der Überprüfung der Person stellte heraus, dass dieser am 18.

September 2017, neben einer weiteren Person, bereits einmal durch den 31-jährigen Fahrer ins Bundesgebiet geschleust wurde.

Aufgrund der am 18. September 2017 begangenen unerlaubten Einreise und danach vollzogenen Zurückschiebung nach Tschechien, bestand bereits eine gültige Wiedereinreisesperre gegen den 20-jährigen Moldauer. Der 20-Jährige Geschleuste wurde zwischenzeitlich nach Tschechien zurückgeschoben und an die dort zuständigen Behörden übergeben.

Der Fahrer wurde durch die Beamten vorläufig festgenommen und wird im Laufe des heutigen Tages dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der über den weiteren Verbleib der Person entscheidet.

Quelle: Bundespolizei

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbruch in Einfamilienhaus in Glauchau OT Gesau

Einbruch in Einfamilienhaus in Glauchau OT Gesau

Glauchau OT Gesau – (ta) Am Samstagabend in der Zeit von 17:45 Uhr und 22:00 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Hofeweg ein. Es wurde Bargeld sowie diverser Schmuck entwendet. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von zirka 500 Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau unter Telefon 0375-4284480 entgegen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Zweite Saison, zweiter Titel: Josh Files erneut Meister

Zweite Saison, zweiter Titel: Josh Files erneut Meister

  • Der Brite krönt seine starke Saison mit dem zweiten Meistertitel
  • Die meisten Siege, nur einmal ohne Punkte
  • Lob und Anerkennung von der Konkurrenz

Hockenheim. Josh Files war gerade über die Ziellinie gefahren, da hatte sein Team schon das passende Geschenk für den alten und neuen Champion der ADAC TCR Germany parat. Noch in der Boxengasse gab es für den Briten eine weiße Sonnenbrille mit dem Aufdruck „Feile“, und der 26-Jährige schob sie lachend durchs offene Visier seines Helmes und setzte sich die Brille auf die Nase. Josh Files wäre eben nicht Josh Files, wenn er den Spaß seines Target Competition Teams nicht mitgemacht hätte. Diese lockere Art ist typisch für den Titelverteidiger, und sie spiegelt sich nicht nur abseits der Strecke, sondern eben auch auf dem Asphalt wider.

Da kann Files ernst und entschlossen sein, wenn es drauf ankommt, und Momente später locker und gelöst. „Ich liebe Racing, ich liebe es, Rennen zu gewinnen und genieße jeden Augenblick“, sagt der Brite, der seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt hat und im zweiten Jahr der ADAC TCR Germany auch zum zweiten Mal Meister geworden ist.

Den Grundstein für den Erfolg legte Files im Honda Civic TCR bereits zu Saisonbeginn. In Oschersleben gab es zum Auftakt einen Sieg und einen dritten Rang, kurz darauf kamen zwei weitere Erfolge auf dem Red Bull Ring dazu. Die Führung in der Meisterschaft gab Josh Files zu keinem Zeitpunkt mehr ab. Und als in Hockenheim die Titelverteidigung perfekt war, strahlte der Brite über das ganze Gesicht. „Doppel-Champion zu sein, ist ein sensationelles Gefühl. Die Bindung zum Team ist noch enger als im vergangenen Jahr, die Gegner waren noch stärker und alles noch intensiver“, sagt der Mann aus Norwich.

Der 26-Jährige genießt bei der Konkurrenz nicht nur aufgrund seiner Performance auf der Rennstrecke hohe Anerkennung, Files‘ lockere Art kommt auch sonst gut an. „Wenn einer so konstant punktet und gewinnt, dann hat das nichts mit Glück zu tun“, sagt etwa Hari Proczyk (41, Österreich, HP Racing): „Im Gegenteil, dann ist das am Ende des Tages auch verdient.“

In diesem Jahr war vieles anders als im vergangenen. 2016 kannten nur die allerwenigsten den späteren Champion, das war 2017 ganz anders. Dort stand Josh Files bei allen ganz oben auf der Liste der Titelanwärter. Und Files ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen – im Gegenteil: Er fuhr ähnlich konstant wie im vergangenen Jahr, und er bildete eine starke Einheit mit den Target-Teamchefs Andreas und Markus Gummerer und Technikchef Albert Deuring.

Files hat nicht nur die meisten Siege (fünf in 13 Rennen) auf dem Konto, er ging auch nur ein einziges Mal komplett leer aus, als auf dem Nürburgring ausschied. Der Brite sieht und nutzt Chancen zum Überholen wie kaum ein anderer Pilot in der Tourenwagenserie, und vor allem seine Starts sind unerreicht. „Mir geht es immer ums Gewinnen und um Siege“, sagt Files: „Mit zweiten Plätzen will ich mich gar nicht beschäftigen.“

Damit passt Josh Files ideal in die Philosophie seines Rennstalls, die Albert Deuring auf den Punkt bringt: „Das ist der Grund, wieso ich diesen Job mache. Für diese Pokale und die Siege“, sagt der ehemalige DTM-Techniker: „Für mich ist wichtig, einen guten Fahrer zu haben, der auch um den Titel kämpfen kann. Es geht nur um den Sieg, die Pole Position und die Meisterschaft – etwas Anderes zählt nicht.“ Das haben Josh Files und Target 2017 erneut unter Beweis gestellt.

ADAC TCR Germany-Kalender 2017

28.04. – 30.04.2017 Motorsport Arena Oschersleben
09.06. – 11.06.2017 Red Bull Ring Spielberg/AUT
07.07. – 09.07.2017 Motorsport Arena Oschersleben (mit TCR international)
21.07. – 23.07.2017 Zandvoort/NED
04.08. – 06.08.2017 Nürburgring
15.09. – 17.09.2017 Sachsenring
22.09. – 24.09.2017 Hockenheimring

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Radler bei Sturz schwer verletzt in Werdau

Radler bei Sturz schwer verletzt in Werdau

Werdau – (AH) Ein 66-Jähriger befuhr am Samstagvormittag mit seinem Fahrrad den Birkenweg. An der Einmündung Sonnenstraße verlor er aus nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Mountainbike und stürzte auf die Fahrbahn. Er erlitt dabei schwere Verletzungen, die im Klinikum stationär behandelt wurden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“